Schon seit längerem stelle ich fest, dass von mir geschriebene Artikel, die auch im Planeten von ubuntuusers.de erscheinen, weniger häufig Besucher von Suchmaschinen bekommen, als Artikel, die nicht im Planeten erscheinen. Nun stellt sich mir die Frage, ob es daran liegt, dass Google die Texte im Planeten als DC (Duplicate Content) wertet und sich deshalb das Ranking der Artikel verschlechtern.

Google hat doppelten oder mehrfach vorkommenden Content natürlich nicht gern. Die Suchmaschine will seinen Benutzern möglichst auf jeder gefundenen Seite einen anderen, einzigartigen Inhalt bieten. Klar also, dass 1:1 gleicher Content nicht mehrfach in den Suchergebnissen vorkommt und Seiten so quasi abgestraft werden.

Anzeige

Es kann natürlich viele Gründe geben, warum grundsätzlich andere Themen häufiger Besucher aus Suchmaschinen abbekommen als andere. Es wäre zum Beispiel möglich, dass nach anderen Themengebieten einfach häufiger gesucht wird, aufgrund höherem Interesse.

Das Ganze handelt sich bis jetzt nur um eine unbestätigte These, allerdings wäre es interessant, ob andere Blogger im Planeten Ähnliches beobachtet haben. Falls es wirklich so sein sollte, dass sich das Veröffentlichen von Beiträgen im Planeten Nachteile zur Folge hat, könnte man zum Beispiel den Suchmaschinen mittels meta-Attributen im Quelltext zeigen, dass die Inhalte der Planeten nur “Kopien” der Originale sind.

Anzeige


28 Kommentare

  1. Klingt durchaus plausibel!

    Wenn sich deine Theorie bestätigen sollte, dann sollte der Ubuntuusers-Planet entweder mittels robots.txt Google komplett aus dem Planeten aussperren (wo nichts gesucht wird kann auch kein DC gefunden werden). Wie weit es möglich ist, mittels meta-Tag auf eine Kopie hinzuweisen, ist mir allerdings nicht bekannt.

  2. robots.txt ist eine Idee, ein “no-index” im header würde allerdings auch reichen.

  3. Du solltest weniger Müll oder Heise Nachrichten bloggen, vielleicht steigt dann auch das Ranking dieses Blogs.
    Hier mal Deine letzten Artikel und woher sie kamen, viele technik affine Menschen sie herbekommen:

    #Heise / Golem
    Firefox 7 noch 2011
    Ein Paketmanager für alle?
    Ubuntu 11.04 kommt mit “Aero Snap”-ähnlicher Funktion
    LibreOffice 3.3 ist da!
    Google aktualisiert PageRank
    X-Pire, der digitale Radiergummi

    #Ein sehr schöner Artikel. Benutze zwar einen frisierten #Gedit oder vim aber ich hab mir Geany mal installiert und #genauer angesehen wg. Deinem Post. Danke :)
    Geany – Ein sehr guter Texteditor für Linux

    #war schon 100 Mal durch den Planeten gegangen.
    #der Spinner von “Unerklärliches irgendwas” hat
    #darüber geschrieben
    Eigenes Theme für WordPress erstellen

    #is wohl Geschmackssache, für mich uninteressant
    Planet-Statistik des Monats Jänner

  4. Wenn die SEO so wichtig ist, dass du DC nicht haben willst, ist das mit no-index ja wohl ein noch größerer Schuss ins Bein. Man will ja, als netten Nebeneffekt die Links auf die eigene Seite haben, das wäre durch ein no-index verhindert. Die Angabe der Meta tags zur Kennzeichnung des DC wäre durchweg sinnvoller und effektiver!

  5. Selbiges habe ich den recht bekannten WordPress-Spezialisten Perun gefragt. Siehe http://www.wordpress-buch.de/2010/06/suchmaschinenoptimierung-seo-einer-wordpress-installation-2/#comment-5509 Er meinte, dass die Planeten kein Problem darstellen würde, allerdings unter dem Aspekt dass die Planeten nicht den vollen Feed beinhalten würden, was ja eigentlich meist der Fall ist. Generell sollten die Planeten jedoch mit no-index im Header arbeiten. Google und Co. sollen ja die Blogs finden, und nicht den Aggregator.

  6. Hast mal gecheckt, ob die Treffer im Planeten evtl. einfach weiter oben stehen?

  7. Im ubuntuusers-Planeten wird aber eben der gesamte Feed angezeigt. Hattest du Chrissss nach deinem Auszug irgendwie plötzlich mehr Besucher von Suchmaschinen?

  8. Ich muss dir zustimmen, dass die letzte Zeit vermehrt “Nachrichten rund ums Thema” hier auf Picomol zu finden waren. Allerdings handelte es sich meist um Themen, die mich auch wirklich interessieren und die ich mir nicht verkneifen konnte ;-).

  9. Suche mal nach relativ einmaligem Content, der nur bei dir (oder eben auf dem Planeten) zu finden ist.

  10. Ich hab bis jetzt keine negativen Einflüsse feststellen können. Eher im Gegenteil. Seit ich im Planete bin, ist mein PageRank gestiegen.

    Kann natürlichn auch daran liegen, dass wegen dem Planeten mehr Artikel (=mehr Content) verfasst wurden. Wegen der erhöhten Motivation durch die Benutzerkommentare.

    Ob der Planet SEO schlecht beeinflusst … Fragt lieber wpSEO-Macher Sergej Müller und die Leiter vom Planeten.

  11. Ich bekomme schon länger ungefähr 50% meiner Hits über Suchmaschinen. Aber ums mal ein bisschen netter als Pauli zu sagen. Du wiederholst sehr oft “Linux-News”, die auch auf anderen deutlich besser vernetzten Seiten zu finden ist. Um merklich mehr Traffic über Suchmaschinen zu bekommen, solltest du mehr Arbeit in individuellen Content stecken.

  12. Ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass die Blog Posts, die im Planet erscheinen (insbesondere die auf planetkde.org) eher das Ranking massiv verbessern. Kann aber auch daran liegen, dass diese dann stärker referenziert werden.

  13. Die Digitale Keule aka robots.txt ist gar nicht nötig. Gerade für diesen Fall hat Google doch ein zusätzlichen Metatag glaub ich war das eingeführt, wo man den Content als duplicated markiert und die wahre Quelle angibt.

    Nur falls es da tatsächlich Probleme geben sollte.

  14. Kann Paplo nur bestätigen. Mein Rankings sind auch eher noch oben gegangen. Immerhin kommen über den Planeten ja auch wertvolle Backlinks. Ganz wichtig immer absolute Links innerhalb des Artikels verwenden.

    Dazu muss man sagen, dass Google den Planeten auch als Feed-Aggregator erkennen sollte – die sind ja nicht blöd.

    Eine Frage noch: Wie wollte Ihr mittels Meta-Tags Google sagen, welcher Inhalt der originale ist? Die Logik ist mir nicht klar.

  15. Meinst du den Canonical-Tag? Der klappt nicht mit unterschiedlichen Domains…

    Kann dieser Link-Tag dazu verwendet werden, um eine kanonische URL auf einer vollkommen verschiedenen Domain zu benennen?
    Nein, um auf eine vollkommen verschiedene Domain zu verweisen, solltet ihr permanente Weiterleitungen (301) verwenden. Wir berücksichtigen momentan Angaben zur kanonischen URL auf Subdomains (also innerhalb einer Domain), aber nicht über verschiedene Domains hinweg. Ihr könnt also z. B. http://www.example.com vs. example.com vs. help.example.com verwenden, nicht jedoch example.com vs. example-widgets.com.

    http://googlewebmastercentral-de.blogspot.com/2009/02/bestimmt-eure-kanonische-url.html

  16. Hi,

    mach dazu bitte mal ein Ticket im bugtracker auf. Die andere Möglichkeit ist natürlich, dass viele Besucher deine Artikel jetzt auf dem Planet lesen (da wir wahrscheinlich einen höheren Pagerank haben) bzw im Feedreader und somit nicht mehr direkt auf deine Seite kommen…

    Lg,
    apollo13

  17. Es ist ja so, dass ich den größten Teil (ca. 2/3) des Traffics von Suchmaschinen bekommen. Allerdings hauptsächlich auf Artikel, die nicht im Planeten sind. Deshalb hab ich mir auch diese Frage gestellt.

  18. Also wenn ich so suche, scheinen wirklich die Originalbeiträge höher zu ranken als die Duplikate, z.B. “songbird fork tot” oder “news seiten linux”. Aber hat das jetzt Aussagekraft?

  19. Außerdem ist SEO nicht einfach nur Artikel schreiben. Man muss sich mit dem Thema befassen. Für WordPress gibt es ein sehr gutes Plugin, wpSEO genannt. Dies erledigt sehr viel Arbeit für dich.

    Wichtige Faktoren:

    - eine .XML-Sitemap
    - valider QuellCode
    - einfache Keyword-Analyse machen und bestimmte Keywords nutzen
    - Google Webmaster-Tools bietet auch gute Tools
    - Title und ALT-Attribute für Links bzw Bilder

    und und und …

    Ich persönlich kann mir schwer vorstellen, dass der Planet dein Ranking in Google negativ beeinflusst. Google ist nicht dumm.

  20. hab in ner Antwort darüber nen Link zu entsprechendem gepostet

  21. Das hat insofern Aussagekraft, dass User eventuell auf den Planetenlink klicken anstelle auf deinen. Dh. die User verteilen sich mehr.

  22. Hab mal den wpSEO-Macher gefragt.

    ____

    Moin.

    Doppelter, via noindex nicht gekennzeichneter Content ist immer schlecht. Google ist in der Lage zu erkennen, wo ein bestimmter Content zuerst publiziert wurde. Dennoch kommt es zur Abstufung, wenn mehrere Artikel im gleichen Umfang wiederholt auf unterschiedlichen Websites veröffentlicht werden.

    Daher darf auch ein Feed nie in voller Länge irgendwo ausgegeben werden.

    Zum Beispiel im WordPress-Planeten wird der Artikel nur angeteasert, den vollständigen Original-Beitrag liest der Nutzer nur im Blog des Autors.

    Beste Grüße,
    Sergej

  23. Hallo Pablo!

    Danke, dass du die Initiative ergriffen hast. Hmmm, ich hab jetzt mal ein neues Thema im Forum gestartet, eignet sich vielleicht besser als Diskussionsplattform.

    http://forum.ubuntuusers.de/topic/planet-beitraege-schlecht-fuer-blogs/

    Gruß

  24. Das mit dem DC ist ja schön und gut, aber angenommen den Planet würde nicht mehr von den Suchmaschinen indiziert: dann hätten wir Blogs alle ein größeres Problem.

    Ubuntuusers ist eine Seite mit einem sehr hohen PageRank (5 oder 6?). Das heißt, Links VON dieser Seite AUF Fremdseiten werden von Google als „wichtig“ eingestuft, was wieder heißt, dass diese Fremdseiten als „wichtiger“ gehandhabt werden. Insofern haben wir Blogger einen Mehrwert von den Backlinks im Planeten.

  25. Leider ist es SEO-technisch aber so, dass es keinen großen Unterschied macht, ob der Blog 1 mal oder 10 mal von einer Domain verlinkt ist. Nur der erste Link hat große Kraft. Mit zunehmender Anzahl, nimmt die Wirkung immer mehr ab.

    Warum ist eigentlich deine Seite so lange schon offline?

  26. Also laut Artikel heißt es das zählt nur für Google News und das Grundproblem löst es auch nicht. Der Planet müsste ja eigentlich sagen, hey der inhalt kommt von … .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>