Gestern Abend hab ich mir mal Xubuntu 11.10 heruntergeladen und auf meiner Testpartition installiert. Nachdem ich gestern und heute ein paar Stunden damit herumgespielt habe, möchte ich euch hier mal meinen Eindruck vom schlanken Ubuntu-Derivat schildern.

Wichtig: Die Standardausstattung

Wie der eine oder andere vielleicht schon mitbekommen hat, lege ich sehr viel Wert auf eine ordentliche Standardkonfiguration. Irgendwie kann man sich unter Linux sein System immer hinfrickeln. Die meisten Menschen auf dieser Welt haben dazu aber keine Lust. Ich hätte auch kein Lust ein Auto zu kaufen, bei dem ich erst die Reifen montieren müsste (okay zugegeben, gäbs nen entsprechenden Rabatt, würd ich mir die Arbeit auch antun ;-)). Weiterlesen »

25. November 2011 · 7 Kommentare · Kategorien: Internet · Tags:

Ellen von Elmastudio hat heute zur Diskussion angeregt. Die Frage, die sie sich heute stellt und über die die Internet-Welt diskutieren soll, lautet wie folgt: “Wie wichtig ist die Webseiten-Optimierung für mobile Geräte heute schon?” Meine Meinung zu dem Thema würde ich hier gerne schildern.

Die Zeiten ändern sich

Noch vor einem Jahr hätte ich das Thema ganz anders gesehen. Bereits damals war abzusehen, dass die mobile Nutzung von Webseiten zunehmen würde. Wie schnell sich das aber innerhalb des letzten Jahres entwickelt hat, das verwunderte mich dann doch. Heute ist mobile Internetnutzung Mainstream und Internet auf dem Handy normal. Weiterlesen »

Ich bin eigentlich ein großer Fan von derStandard.at, da die Artikel dort normalerweise ziemlich gut und aktuell sind. Heute ließen sich die Autoren aber mal zu einem wirklich seltsamen Artikel hinreißen. Unter dem Titel “Unbeliebt: Ubuntu verliert rasant an Popularität” bezogen sich die Schreiber auf die Tatsache, dass Linux Mint momentan die Rangliste auf distrowatch.com anführt.

Leider sagt das Ranking auf distrowatch weder was über die Anzahl der Nutzer, noch über deren Zufriedenheit aus. Die Rangliste zeigt lediglich, wie oft die Distrowatch-Seite einer Distribution in letzter Zeit angeklickt wurde. Besonders oft angeklickt werden natürlich Seiten von Distributionen, die derzeit irgendwie im Gespräch sind, bzw. über die man sich informieren will. Weiterlesen »

Erinnert ihr euch noch an diese Unity-Geschichte? Zuerst wurde Unity für GNOMEs Fenstermanager Mutter geschrieben, irgendwann portierte man das ganze Werk dann zu Compiz – wohl hauptsächlich aus Performance-Gründen. Einige Wochen nachdem die Portierung fertiggestellt war, meldete man beim Mutter-Projekt, dass die gravierenden Performance-Probleme der Vergangenheit angehörten. Aber das ist Schnee von gestern und darüber hab ich auch schon was gebloggt. Weiterlesen »

Ich zitier mich mal selber:

Fehlende Liebe zum Detail: Das folgende Bild verdeutlicht einiges. Dieser Schwarz-Weiß-Gradient überlebt seit vielen Jahren in der Office-Suite. Er sieht billig aus, man benötigt etwa eine Sekunde um so eine Grafik zu erstellen. Er ist betriebssystemunabhängig und kommt sowohl in Windows als auch unter Linux vor. Hat man ihn “vergessen” an das Betriebssystem anzupassen? Ist er schön und ich bin der einzige dem der nicht gefällt? Steht das “Design” dieses Buttons etwa unter Denkmalschutz?

Der angesprochene Design-Bug, der mich gefühlt schon seit Jahrzehnten stört, soll in der kommendne Version 3.5 der Office-Suite behoben sein. Jedenfalls steht das so in den Release-Notes bzw. hier. LibreOffice 3.5 soll Anfang Februar 2012 erscheinen.

20. November 2011 · 1 Kommentar · Kategorien: Internet · Tags:

Was würde passieren, wenn ein großer Teil der Internetnutzer von heute auf morgen den Adobe Flash Player von ihrem PC deinstallieren würde?

Auf Occupy Flash haben sich ein paar Leute Gedanken zum Thema gemacht und fordern genau das.

Our goal: To get the world to uninstall the Flash Player plugin from their desktop browsers.

Die Leute dort sind der Meinung, dass der Flash Player einfach vernichtet werden solle. Er bremse die Weiterentwicklung des Internets – und das schon seit Jahren.

Mit Occupy HTML gibt’s aber bereits eine Gegenbewegung dazu.

Our goal: To get the world to embrace the best web technologies available to create the best user experiences possible.

Dort denkt man es sei einfach besser, wenn für jede Aufgabe die Technologie verwendet werden würde, die die Anforderungen am besten erfülle.

Ich persönlich bin ja der Meinung, dass wir von heute auf morgen nicht in allen Bereichen auf Flash verzichten können. Aber meine Meinung hab ich ja in einem früheren Artikel schon geschildert.

Gerade eben sind die Ergebnisse der OMG!Ubuntu!-”Welche Desktop-Oberfläche nutzt du?”-Umfrage in meinem Feedreader gelandet. Da die Umfrage natürlich nicht repräsentativ für alle Ubuntu-Nutzer und noch viel weniger für alle Linux-Nutzer dieser Welt ist, sind die Ergebnisse etwas mit Vorsicht zu genießen. Da aber mit rund 15.800 Stimmen eine doch sehr hohe Anzahl an Nutzern mitgemacht hat, sind die Werte doch einen Blick wert. Weiterlesen »

Seite 1 von 3123