06. Januar 2012 · 15 Kommentare · Kategorien: Internet · Tags:

Ich betreibe ja neben diesem Blog auch noch den Newsticker ubuntunews.de. Das dürfte für die Leser meines Blogs nichts Neues sein, da ich hier schon das ein oder andere Mal darüber geschrieben habe. Letzte Woche hat mir Christoph von Linux und Ich das Angebot gemacht, dass ich einen Gastartikel über die Seite schreiben und bei ihm veröffentlichen könnte. Das hab ich dann auch gemacht.

Anzeige

Erfreulicherweise waren die Reaktionen in den Kommentaren sehr positiv, das hat mich gefreut. Was mich ebenfalls gefreut hat waren auch die vielen Besucher, die nach der Veröffentlichung des Artikels von Linux und Ich den Newsticker ansurften. Die Piwik-Statistiken sind recht beeindruckend.

Besucherzahlen ubuntunews.de

Treiben sich normalerweise maximal 100 Leute pro Tag auf der Seite herum (was meiner Meinung nach für eine Seite dieser Art gar kein schlechter Wert ist), waren es am Tag des veröffentlichten Artikels in etwas fünf mal so viele. An dieser Stelle möchte ich mich nochmal bei Christoph für die Möglichkeit zur Erstellung eines Gastartikels bei ihm bedanken!

Neuigkeiten

Heute habe ich ein Kleinigkeiten der Seite verändert. Zum einen führt nun ein Klick auf den Titel wieder direkt zum Originalartikel. Auf der anderen Seite wird rechts neben dem Artikel ein [Vorschau]-Link angezeigt. Der Grund für die Umstellung ist der, dass ich nicht zu jedem Artikel eine Vorschau anzeigen darf. Zum Beispiel hat mir heise.de untersagt, ein oder zwei Sätze des Artikels anzuzeigen. Das finde ich persönlich recht schade, muss die Entscheidung der heise-Redaktion aber natürlich respektieren.

Anzeige


15 Kommentare

  1. Und? Wie siehts jetzt nach ein paar Tagen aus? :)

    Grüße
    Christoph

  2. Es sieht gut aus. Statt ca. 80 Leute pro Tag treiben sich nun täglich gut 200 auf der Seite rum.

  3. Hi Valentin,

    nutze den Ticker nun oft und gerne. Wirklich eine super Idee – und natürlich ein richtig schickes Stück Software.

    Als ich heute reingeschaut habe, war ich allerdings ein wenig enttäuscht. Wirklich nichts gegen die Leute von linux-community.de – ich habe die Hefte zu früheren Zeiten auch gekauft. Aber wenn ich einen Newsticker zu OpenSource lese, dann möchte ich eigentlich keine Kaufartikel haben. Sonst hat sich der Effekt, entspannt zu lesen wieder erledigt und endet wieder in einer Klickorgie ;) Wenn du damit deine Software, Server, … finanzierst, so ist das natürlich – und auch sonst, ist ja dein Ticker – völlig OK.

    Wollte dir nur mitteilen, dass das für mich ein kleiner Wehrmutstropen ist.

    Eine Alternative wäre vielleicht ein kurzer Hinweis, dass dies ein Kaufartikel ist.

    Grüße

  4. Hallo Alex,

    danke für deinen Kommentar. Ich werde natürlich nicht von linux-community dafür bezahlt, dass ich ihre Artikel anzeige. Es wäre vielleicht gut, wenn nur Artikel angezeigt würden, die auf der verlinkten Seite auch vollständig lesbar wären. Wusste nicht, dass der Anteil der angeteaserten Artikel so hoch ist (kam mir früher irgendwie nicht so vor).

    Ich werde mich der Sache mal annehmen.

    Gruß, Valentin

    PS: Würde ich für irgendwelche Links bezahlt werden, würde ich das natürlich auch erkenntlich machen.

  5. Danke für die Klarstellung, war halt nur heut echt extrem mit 5 Linux-Community Artikeln hintereinander ;)

  6. Kein Problem, ich werde mal sehen, was ich so machen kann.

  7. Okay habe kurz nachgesehen. So ein Filter dürfte schnell eingebaut sein. Dann werden nur mehr Artikel angezeigt, die auch in voller Gänze lesbar sind.

    Was soll ich mit der täglichen Job-Auswahl machen? Interessiert die jemand? Sonst wird auch das in Zukunft gefiltert.

  8. Die Jobauswahl finde ich ganz gut. Ist mir durch deine Seite überhaupt erst aufgefallen. Das ist aber eher eine persönliche Angelegenheit und muss ja nicht für alle deine Leser gelten.

    Wie wärs denn mal mit einer Profilumfrage, was deine Nutzer so treiben, oder was sie gerne sehen möchten? Ist ja mit deiner Blogsoftware problemlos zu realisieren.

    Eine andere Möglichkeit wäre eine Kategorisierung mit Bewertungsmöglichkeit, aber ich denke, dann siehst du, was die Leute mögen und was nicht (wenn sie es denn überhapt benutzen). Wenn ich deine Softe richtig verstehe ist ja grade das Prädigkat der Einfachheit, was diese auszeichnet.

    Einen schönen Abend noch und weiter gutes Gelingen.

  9. So Alex, vorerst ist der Filter mal eingebaut. Danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast.

  10. Oscar alias xpenguin

    Daß sich dort plötzlich so viele Leute herumtreiben, ist wohl logisch, bei dem Rummel, der im Vorfeld gemacht wurde. Die sind von der Neugier getrieben. Das bedeutet aber natürlich keineswegs, daß jetzt viel mehr Leute als vorher das neue Ubuntu installieren – und vor allem dann auch behalten werden!

  11. Laut Heise dürftest du aber auch mehr als die Überschrift, wenn ich das richtig interpretiere:
    “Erlaubt ist zum Beispiel die Übernahme der Artikelüberschrift nebst Anrisstext oder eine vergleichbare Textlänge.”

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/In-eigener-Sache-Der-Heise-Zeitschriften-Verlag-und-das-Leistungsschutzrecht-1815715.html

  12. @Patrick: Hallo Patrick, vielen Dank für den Link. Laut dem Text scheint das tatsächlich kein Problem zu sein. Allerdings habe ich via Mail genau die gegenteilige Aussage bekommen. Vielleicht frage ich ja nochmal nach und zeig ihnen ihren eigenen Artikel.

  13. Oscar alis xpenguin

    Hallo, Valentin! Ich war über ein Jahr nicht hier und finde dich jetzt in meiner Mailbox. Bisher wußte ich garnicht, daß es auch Weblogs mit LTS gibt!

  14. @Oscar alis xpenguin: Hallo Oscar, wie fällt es dir überhaupt ein, ein Jahr lang nicht vorbeizuschauen? :-)

  15. Oscar alias xpenguin

    Es ist nichts in meine Mailbox gekommen. Und weil ich schon mindestens 150 bin, wie es sich für einen Klingonen gehört, habe ich dann einfach nicht mehr daran gedacht. In diesem Thread hat sich ja auch so lange nichts getan, wie zu erkennen ist. Es war also keinesfalls Mißachtung meinerseits…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>