Meinungen gefragt: Tuxsucht.de

Wie einige von euch möglicherweise mitbekommen haben, hat Google seine Linux-Suche vor kurzer Zeit sang- und klanglos begraben. Nun ist es ja möglich, benutzerdefinierte Suchen zu erstellen. Das hat Christoph von Linux und Ich vor mittlerweile über zwei Jahren auch gemacht und tuxsucht.de zur Welt gebracht.

In einem seiner letzten Blog-Artikel schrieb Christoph dann, dass Tux sucht wieder mal zu überholen sei, er aber im Moment keine Zeit dafür habe. Nun, hab ich mir gedacht ich schreib ihn mal an und frag, ob er etwas dagegen hat, wenn ich mal ein bisschen rumbastle – hatte er nicht. Und hier gibts ein erstes Zwischenergebnis:

Das Ganze kann auch live getestet werden, allerdings erstmal nur hier auf picomol unter picomol.de/tuxsucht/. Gibt es Verbesserungsvorschläge? Gefällts euch? Oder Mist? Zu clean? Zu einfach? Zu steril? Eine Info noch: Achtet momentan nicht auf die Ergebnisse. Es werden nur eine Hand voll Seiten durchsucht, weshalb es auch nicht wirklich brauchbare Ergebnisse gibt. Momentan gehts nur um das Design und die Funktion. Die Links oben links funktionieren übrigens auch noch nicht, also nicht wundern ;-).

Update: Auf Christophs Wunsch auch eine Version mit dem coolen Tux. Unter picomol.de/tuxsucht2/ die zweite Version.

Anzeige


18 Gedanken zu „Meinungen gefragt: Tuxsucht.de“

  1. Also ich finde es auch sehr schön, jedoch wäre etwas Farbe bei den Suchergebnissen nicht schlecht, also eine farbliche Unterscheidung zwischen Link oder auch Keywords in der Beschreibung.
    Jedoch sieht es echt verdammt schick aus und ich freue mich schon auf weitere Resultate.

  2. Da muss ich nochmal das css fixen. Generell habe ich die Seite nun mit einer variablen Breite gestaltet. Vorher konnte man die Page nicht unter (hmmm…) 900 und ein paar zerquetschte zusammenschieben.

  3. Das sieht jetzt aber auf größeren Monitoren ein bisschen schlimm machen. Mal abgesehen davon, dass ich nicht auf die Minderheit Rücksicht nehmen würde, die heute noch mit Bildschirmen, die kleiner als 1024 Pixeln sind, rumsurfen, kann man das Problem beispielsweise mit mit CSS so lösen: statt relativer Breite, max-width: xxx px;

    Was ich nicht verstehe: Warum ist der Tux plötzlich nicht mehr zentriert, sonder irgendwie mittelrechtsbündig?

    Gruß Valentin

  4. Aaaah, ich hab mir die CSS-Datei angesehen und es scheint mit dem Float zusammenzuhängen. Mach mal beim #header ein clear: both; hin, sollte dann passen (wenn ich mich nicht täusche).

  5. Ich habe nochmal damit rumprobiert und was mir noch fehlt, ist eine große „Weiter“ Klickfläche. Die passende Seite in der Seitenaufzählung anzuvisieren ist zwar auch OK, aber angenehmer ist es doch mit einer „Nächste Seite“ Klickfläche.

  6. Hi,
    ich finde das helle, schlichte, moderne Design sehr schön!
    Meiner Meinung nach ist ein anderer Tux ganz interessant – zumal dieser auch auf der Seite vom Initiator Christoph verwendet wird.
    Gruß DSIW

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.