1. Artikel der Serie “Dinge, die die Welt nicht braucht”. In dieser Serie werde ich in Zukunft einige Dinge vorstellen, die mir persönlich unnütz vorkommen oder deren Daseinsberechtigung zumindest umstritten ist. Heute geht’s um folgende Themen. Natürlich handelt es sich bei den Themen rein um meine persönliche Meinung, aber das sollte sowieso jedem Blog-Leser klar sein. Weiterlesen »

10. Februar 2011 · 2 Kommentare · Kategorien: Internet · Tags:

Nachdem ich gestern einen Artikel zur Clickheat-Software geschrieben hatte, die es ermöglicht Klicks der Besucher auf einer Wärmekarte anzeigen zu lassen, will ich heute ein WordPress-Plugin vorstellen, das es erlaubt, dem Googlebot beim “arbeiten” zuzusehen.

Das Plugin Google Bot Bling registriert, welche Seiten der Googlebot momenten crawlt. In einem Zeitabstand, den man selbst festlegen kann, versendet die Software dann eine E-Mail an eine definierte E-Mail-Adresse (standardmäßig an die Admin-Adresse). Stellt man die Zeit zum Beispiel auf 3.600 Sekunden, so erhält man einmal pro Stunde ein E-Mail. Diese Nachricht enthält dabei die Seiten, die der Bot im festgelegten Zeitabschnitt durchsucht hat, sowie dazugehörige Uhrzeit und Datum.

Ich für meinen Teil war überrascht, wie oft der Googlebot innerhalb einer Stunde hier im Blog unterwegs ist. Ca. 30-40 Seiten wurden pro Stunde aufgerufen bzw. durchsucht. Allerdings werde ich das Plugin jetzt wieder rauswerfen, da mir stündliche E-Mails zu nervig und tägliche E-Mails zu unübersichtlich sind, bzw. es zwar einmal ganz interessant ist zu sehen, wie fleißig Google arbeitet, jedoch die Aussagekraft solcher E-Mail-Listen doch eher gegen null geht.

Da ich im Moment etwas mehr Zeit habe, war ich die letzten Tage sehr aktiv. Neben mehreren veröffentlichten Artikeln, hab ich auch einige Dinge im Blog selbst umgestellt. Die wohl auffälligsten Änderungen betreffen die Sidebar rechts.

Ganz oben in der Sidebar hab ich eine kleine Box erstellt, in der ich zukünftig einige Themen hervorheben werde, damit diese, auch nachdem sie von der Startseite verschwunden sind, weiter Beachtung erhalten. Hier kommen vor allem zeitlose Artikel rein, also keine tagesaktuellen Themen. Weiterlesen »

Neulich stieß ich auf ein ziemlich interessantes Tool, das einige andere Blog-/Webseiten-Betreiber vielleicht auch interessieren könnte. Es handelt sich um die OpenSource-Software Clickheat. Mit Clickheat ist es möglich, das Klick-Verhalten von Besuchern genauer zu analysieren. Die gesammelten Daten können dann als eine Art Wärmekarte angezeigt werden. Ermittelt werden die Klicks mittels JavsScript. Weiterlesen »

Nachdem ich vorgestern einen Beitrag zum Thema Firefox-Entwicklung in diesem Jahr und der damit verbundenen Änderung des Veröffentlichungs-Rhythmus’ geschrieben hatte, entbrannte eine Diskussion darüber, dass der Plan der Mozilla Foundation (auf deutsch gesagt) Mist sei. Es sei eine dumme Idee, so schnell neue Versionen zu veröffentlichen. Diese Grundaussage gab es nicht nur hier im Blog, sondern auch auf großen News-Seiten wie heise.de oder golem.de. Kaum jemand befürwortete die Entscheidung Mozillas. Der Plan wurde größtenteils als “Marketing-Gag” dargestellt, “da höhere Versionen eine bessere Software suggerieren”. Weiterlesen »

Schon seit längerem stelle ich fest, dass von mir geschriebene Artikel, die auch im Planeten von ubuntuusers.de erscheinen, weniger häufig Besucher von Suchmaschinen bekommen, als Artikel, die nicht im Planeten erscheinen. Nun stellt sich mir die Frage, ob es daran liegt, dass Google die Texte im Planeten als DC (Duplicate Content) wertet und sich deshalb das Ranking der Artikel verschlechtern.

Google hat doppelten oder mehrfach vorkommenden Content natürlich nicht gern. Die Suchmaschine will seinen Benutzern möglichst auf jeder gefundenen Seite einen anderen, einzigartigen Inhalt bieten. Klar also, dass 1:1 gleicher Content nicht mehrfach in den Suchergebnissen vorkommt und Seiten so quasi abgestraft werden. Weiterlesen »

Wie die Mozilla Foundation heute mitteilte, soll sich nach Version 4 des Firefox-Browsers das Entwicklungsmodell ändern. Nach Version 4.0, die wohl Februar/März erscheinen wird, sollen noch heuer (!) Firefox 5, 6 und 7 erscheinen.

Man geht also scheinbar einen ähnlichen Weg wie Google bei der Chrome-Entwicklung. Für jede Version sollen weniger Neuerungen eingebaut werden, dafür sollen neue Versionen aber öfter und schneller erscheinen. Dies hat einige Vorteile, zum Beispiel, dass neu eingebaute Funktionen schneller beim Endbenutzer ankommen und dieser nicht mehr Jahre darauf warten muss. Weiterlesen »

Vor ziemlich genau einem Monat, hab ich im Forum von ubuntuusers nach Rat gefragt. Ich war auf der Suche nach einem neuen Texteditor. Meine Ansprüche waren, dass mich der Editor so gut wie möglich beim Bearbeiten von HTML/CSS- und PHP-Dateien unterstützt und besser ist als das, was ich bislang kennengelernt hatte.

Unter Ubuntu verwendete ich bisweilen hauptsächlich den Standardeditor gedit, später dann auch bluefish. So richtig glücklich wurde ich mit keinem der beiden. Zwischendurch testete ich auch noch jede Menge anderer Editoren aus, aber irgendwie wollte mir keiner so recht gefallen. Schließlich kam ich durch den Beitrag im Forum auf Geany. Ich war von Anfang an begeistert und bin es auch heute noch. Weiterlesen »

06. Februar 2011 · 2 Kommentare · Kategorien: Internet · Tags:

Vor einigen Tagen hab ich damit begonnen, mein erstes WordPress-Design von Grund auf zu erstellen. Als Vorlage bzw. Startpunkt verwendete ich das Starkers-Theme. Dabei handelt es sich um ein komplett blankes WordPress Theme, das zwar voll funktionsfähig ist, allerdings ohne Designelemente daherkommt. Der Ersteller des Themes nahm dabei das aktuelle WordPress 3-Standard-Design Twenty Ten als Ausgangspunkt. Durch die Twenty Ten-Grundlage, ist die Technik des Themes selbst auf dem neuesten Stand und mit den aktuellen WordPress-Versionen kompatibel. Weiterlesen »

Wie immer am Ende eines jeden Monats, will ich hier die ubuntuusers.de Planeten-Statistik bekanntgeben. Folgende Kenndaten entstammen dem Monat Jänner des Jahres 2011.

Allgemeine Statistik

Es wurden im Jänner 149 Artikel veröffentlicht. Diese Beiträge wurden von 43 Blogs geschrieben. Damit waren 52.4% der eingetragenen Blogs (82) im vergangenen Zeitraum aktiv. Insgesamt wurden etwa 4.8 Artikel pro Tag veröffentlicht. Weiterlesen »