09. Mai 2013 · Kommentieren · Kategorien: Internet · Tags:
The Old Reader Logo

The Old Reader Logo

Ich habe hier bereits über den „The Old Reader“-Feedreader geschrieben. Im letzten Artikel habe ich einige Dinge am „alten Reader“ kritisiert. Ich vergaß allerdings zu erwähnen, dass für die Nutzung des Dienstes noch bis vor kurzem ein Google- oder Facebook-Konto notwendig war.

War – denn dieser Umstand wurde nun behoben. Seit kurzem kann man sich ganz normal beim TOR registrieren und wird nicht zu einem Facebook- oder Google-Konto gezwungen. Natürlich stehen die beiden ursprünglichen Möglichkeiten des Logins auch weiterhin zur Verfügung.

01. Mai 2013 · 3 Kommentare · Kategorien: Internet · Tags:

Über diese diese Feedreader-Liste kam ich heute auf einen neuartig anmutenden Online-Feedreader, von dem ich bis dahin noch nichts gehört hatte: SubReader. Dieser scheint noch recht jung zu sein und befindet sich laut den Angaben auf der Homepage in einer geschlossenen Beta-Phase. Ich habe mich mal registriert, die Feeds wurden scheinbar bereits vom Google-Konto importiert. Ich persönlich bekomme auf der Seite selbst aber die Meldung:

Hi valentin, we will activate your account soon!
You can speed it up by sharing your refferal link.

[Anm.: Das mach ich dann auch gleich mit diesem Artikel hier ;-)]

Weiterlesen »

26. April 2013 · 5 Kommentare · Kategorien: Internet · Tags:

Auch ich bin derzeit immer noch auf der Suche nach einem geeigneten Ersatz für den Google Reader. Ich habe inzwischen recht viel ausprobiert, unter anderem auch Feedly. Allerdings habe ich damit in Firefox unter Ubuntu ein Problem: Der Browser hängt sich in unregelmäßigen Abständen und irgendwie unreproduzierbar auf – muss mit Gewalt über den Systemmonitor geschlossen werden. Weiterlesen »

Ich habe soeben auf der Facebook-Seite (!) von Apache OpenOffice (!!) ein recht interessanten Screenshot zur Entwicklerversion von Version 4 der Office-Suite gefunden. Man sieht, dass das Menü nun seitlich dargestellt wird, was in Zeiten zunehmender Verbreitung von 16:9-Bildschirmen eigentlich überfällig wurde.

Apache OpenOffice 4 GUI [Bildquelle]

Apache OpenOffice 4 GUI [Bildquelle]

Momentan sind auch die alten Werkzeugleisten oberhalb des Textfeldes noch sichtbar. Diese sind natürlich entfernbar und werden mit der finalen Version standardmäßig wohl nicht mehr angezeigt werden. Wie es aussieht, wird es aber die Möglichkeit geben, die alten Werkzeugleisten auch weiterhin zu benutzen und die breite Seitenleiste auszublenden. Weiterlesen »