IOTA Logo

Das letzt Mal dass ich mich hier im Blog zum Thema Cryptowährung geäußert habe, befanden wir uns im Jahr 2013. Damals schoss der Bitcoin-Preis von 10 auf über 200 € hoch. Meiner Meinung nach war das damals eine Spekulationsblase. Mittlerweile bin ich anderer Meinung (momentan kostet ein Bitcoin etwa 3500 €). Blockchain-Technologien sind gekommen um zu bleiben. Die Einsatzzwecke von Bitcoin und Co. sind zwar noch nicht genau definiert, die Technologie ist aber sehr vielversprechend und könnte eine Vielzahl von Branchen disruptiv verändern. Im Schatten von Bitcoin haben sich mittlerweile aber eine Unzahl von alternativen Coins (Altcoins) etabliert, welche technisch meist überlegen sind und häufig auch einen anderen Fokus haben. Einige stechen besonders heraus: In diesem Artikel möchte ich IOTA ansprechen. Weiterlesen »

Die Politik treibt manchmal seltsame Blüten, vor allem dann wenn Politiker zu Themen Entscheidungen fällen, wo Fachwissen und Weitblick fehlt. So in etwas sah es auch damals aus, als 2009 die sogenannte „Cookie-Richtlinie“ (EU-Richtlinie 2002/58/EG) erlassen wurde, welche dazu führte, dass jeder Seitenbetreiber sich dazu verpflichtet fühlte, Warnungen anzuzeigen, dass auf der Seite Cookies eingesetzt werden. Nun kommt Bewegung in die Sache und die nervigen Banner könnten bald wieder der Vergangenheit angehören. Weiterlesen »

Ich habe mich über dieses Thema hier schon einige Male ausgelassen. Als ich das Internet kennengelernt habe, bestand dieses zu einem sehr großen Teil aus Internet-Foren. In Spezialforen zu allen möglichen Themen kamen unterschiedlichste Menschen zusammen um zu diskutieren. Solche Foren waren eine großartige Quelle von Information und die Plattformen für tiefgehende Diskussionen. Weiterlesen »

27. März 2016 · 2 Kommentare · Kategorien: Internet · Tags:

Aufgrund der sogenannten „Cookie-Richtlinie“ (EU-Richtlinie 2002/58/EG), weisen die meisten Betreiber von Internetseiten mittlerweile Nutzer auf die Verwendung von Cookies hin. Meist wird eine Art Infoleiste angezeigt, welche am oberen oder unteren Rand der Seite erscheint. Recht viele Möglichkeiten, Cookies zu akzeptieren oder die Verwendung von Cookies abzulehnen hat der Besucher einer Seite meist aber nicht. In den allermeisten Fällen beschränkt sich die Meldung auf eine einfache Benachrichtigung, welche weggeklickt werden kann. Daraufhin wird ein Cookie (Ironie) gesetzt, welches dazu führt dass bei kommenden Besuchen keine Infoleiste mehr angezeigt wird. Weiterlesen »

Leider ist es seit etwa einem Jahr hier sehr, sehr ruhig geworden. Die Gründe dafür sind recht einfach, ich habe diese aber hier nie öffentlich kommuniziert, weshalb ich das jetzt nachholen werde.

Begonnen hat alles Anfang 2014, als ich mit meiner Masterarbeit begann. Von da an war ich eigentlich Vollzeit angestellt und hatte auch nebenbei noch einiges zu tun. Als ich meinen Master-Abschluss dann in der Tasche hatte, ging alles recht schnell. Seit Anfang 2015 bin ich nun voll im Berufsleben angelangt und habe, neben meinem Beruf, nicht mehr allzu viel Zeit. Diese Zeit habe ich, wie man leider sehen konnte, nicht in diesen Blog gesteckt, sondern in viele andere Dinge.

Ich schließe nicht aus, dass es hier irgendwann mal wieder etwas mehr zu lesen geben wird und diese Seite wird auf jeden Fall online bleiben. Allerdings kann ich hier keinen konkreten Zeitpunkt nennen, ab wann sich hier wieder mehr tun wird. Von daher hoffe ich auf euer aller Verständnis und weiterhin viel Spaß in der Open-Source-Welt.

Schöne Grüße,
Valentin

Vor einiger Zeit habe ich hier beschrieben, wie Youtube-Links im VLC-Player wiedergegeben werden können. Warum sollte man das überhaupt wollen? Naja, vor allem unter Linux ist die Performance des Flash-Players aber auch die HTML5-Wiedergabe von Youtube-Videos nicht das Gelbe vom Ei. Im VLC-Player läuft das Ganze flüssig und ohne den Lüfter allzu stark hochzudrehen.

Allerdings: Die vorgestellte Erweiterung unterstützt leider nur ein Video-Streaming mit einer maximale Auflösung von 1280 * 720. Da mein Display allerdings in Full-HD auflöst und ich diese Auflösung auch gerne nutzen würde, hab ich mich auf die Suche nach einer Alternative gemacht. Weiterlesen »

08. August 2014 · 5 Kommentare · Kategorien: Internet · Tags:

Doch, Google+ ist tot, und das nicht erst seit kurzem. Auch wenn Google+-Fanboys auf Google+ das Gegenteil behaupten, Googles soziales Netzwerk ist eine Geisterstadt. Es ist eine Geisterstadt, in denen es Tech-Junkies möglicherweise recht gut gefällt; das Niveau sei ja soviel höher als auf Facebook oder Twitter oder jedem sonstigen sozialen Netzwerk. An Selbstbeweiräucherung mangelt es jedenfalls nicht. Weiterlesen »

Günstige Grafikkarten in WienDa unsere WG in Wien demnächst aufgelöst wird, veranstaltet mein Mitbewohner einen Schlussverkauf seiner Hardware. Für den ein oder anderen könnte das interessant sein: Verkauft werden unter anderem zahlreiche AMD/ATI-Grafikkarten zu echt guten Preisen. Die Karten sind getestet und funktionieren einwandfrei.

Für alle Nicht-Wiener ist das eher nichts, da wahrscheinlich die Karten nur selbst abgeholt werden können. Möglicherweise würde mein Mitbewohner auch eine Ausnahme machen, entschließt sich jemand gleich mehrere Karten gleichzeitig kaufen zu wollen. Dann würde sich wohl auch ein Paket lohnen. Hier seht gibt’s weitere Informationen dazu …

05. Juli 2014 · 1 Kommentar · Kategorien: Open-Source · Tags:

Da ich regelmäßig aktuelle Live-Images der KDE-Entwicklerversion austeste, bin ich immer wieder auf der Suche nach folgendem Link: Hier kommt ihr zu ISO-Images für die bald kommende KDE 5-Version. Die Images basieren auf Ubuntu und werden alle paar Tage aktualisiert. Die letzte Version stammt von gestern.

Für diejenigen unter euch, die sich das Ganze nur mal kurz optisch ansehen wollen, ist vielleicht folgendes Video recht interessant. Es verschafft einen Einblick in die optischen Neuerungen und basiert auf einem etwa einen Monat alten Build.

Seite 1 von 6812345678letzte »