Geht es nach einigen Wissenschaftlern, soll es 2050 soweit sein. Dann sollen Roboter-Fußballer es schaffen, eine Fußball-Mannschaft aus Fleisch und Blut zu besiegen. Wenn ich mir allerdings so ansehe, wie das Fußball-Spiel, wenn man es so nennen will, heute noch aussieht, lässt mich das aber doch etwas an der Erreichbarkeit des Ziels zweifeln.

Anzeige

Auf der anderen Seite: 40 Jahre ist eine sehr lange Zeit. Blickt man 40 Jahre zurück in die Vergangenheit, erscheint das Ziel dann doch nicht mehr so ganz unrealistisch.

Anzeige


2 Kommentare

  1. … wobei sich natürlich auch die, äh, realen Fußballer in 40 Jahren verbessern werden. Wenn man sich mal ein EM-Spiel von 1972 ansieht, bekommt man ob des gemütlichen Tempos das Gefühl, als könne man selbst locker mitkicken… :mrgreen:

  2. Da hast du natürlich Recht. Allerdings kann man die maximale Leistungsfähigkeit von uns Menschen nicht großartig verändern. Man kann die Trainingsmethoden verbessern, aber irgendwann gibt es ein Limit. Bei den Robotern ist eindeutig noch mehr Luft nach oben.

  3. Pingback: Bis 2050

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.