Ich habe soeben auf der Facebook-Seite (!) von Apache OpenOffice (!!) ein recht interessanten Screenshot zur Entwicklerversion von Version 4 der Office-Suite gefunden. Man sieht, dass das Menü nun seitlich dargestellt wird, was in Zeiten zunehmender Verbreitung von 16:9-Bildschirmen eigentlich überfällig wurde.

Apache OpenOffice 4 GUI [Bildquelle]

Apache OpenOffice 4 GUI [Bildquelle]

Momentan sind auch die alten Werkzeugleisten oberhalb des Textfeldes noch sichtbar. Diese sind natürlich entfernbar und werden mit der finalen Version standardmäßig wohl nicht mehr angezeigt werden. Wie es aussieht, wird es aber die Möglichkeit geben, die alten Werkzeugleisten auch weiterhin zu benutzen und die breite Seitenleiste auszublenden.

Anzeige

Ich persönlich finde den Ansatz der seitlichen Werkzeugleiste ziemlich gut. Problematisch könnte die Funktion allerdings dann werden, wenn man zwei Dokumente nebeneinander anordnen will. Das wäre dann mit recht großen Platzproblemen verbunden. Womöglich könnte die Seitenleiste dabei aber auch automatisch ausgeblendet werden. Das Design kommt vor allem Breitbildschirmen zu Gute.

Apache soll laut Plan noch im ersten Halbjahr veröffentlicht werden. Dass das gelingt, bezweifle ich. Interessant bleibt auch, wie es mit LibreOffice weitergeht und ob sich in den kommenden Jahren eines der beiden freien Office-Pakete endgültig durchsetzen können wird.

Anzeige


6 Kommentare

  1. So etwas macht Calligra Office von KDE (aus meiner Sicht) leider auch. Sinn macht das ganze nur, wenn wirklich so viele Funktionen braucht, wie sie in der Seitenleiste untergebracht werden. Wenn man normale Textverarbeitung (Briefe und Texte schreiben mit einfachem Layout) macht, dann braucht man das nicht. Bei Calligra ist das ganze erst seit kurzem abschaltbar und das alte Verhalten (Leiste mit den wichtigsten Funktionen oben) nicht oder nur sehr aufwendig wiederherstellbar. Bleibt zu hoffen, dass man den Nutzern hier eine einfachere Wahl gibt oder vielmehr das Libreoffice sich nicht davon „inspirieren“ lässt.

  2. @Mark: Ich denke das macht auch Sinn, ohne dass man „wirklich so viele Funktionen braucht“. Auf Breitbild-Anzeigen werden mir bei der Textverarbeitung üblicherweise links und rechts graue Flächen angezeigt. Ich würde lieber (oben und unten) mehr vom Text sehen und dafür die Freifläche mit Funktionen bedeckt haben. Tatsächlich find ich es recht albern (insbesondere auf meinem 13″-Notebook), etwa 40% das Bildschirms mit dem ausgefüllt zu haben, was ich dauerhaft fokussiere (den Text).

  3. Unter Calligra kam ich mit der Seitenleiste nicht klar, darum nutze ich unter KDE auch LibreOffice. Mal gucken, ob OO es besser macht.

    Was ist eigentlich an Screenshots auf FB-Seiten so besonders?

  4. @Simon: Ich habe auch einen 13 Zoll Notebook. Ich empfinde die Seitenleiste beim Arbeiten als extrem ablenkend.

  5. Hier kommt es wirklich darauf an wie groß der Monitor des Benutzers ist. Eine Wahl durch den Benutzer wäre das optimale.

    Schön wäre es auch wenn es noch die dritte Möglichkeit gäbe: Wie bei Gimp in eigenen Fenstern, welche man auf einem zweiten (virtuellen) Bildschirm unterbringt. Das ist sehr praktisch.

  6. Pingback: OpenOffice 4.0 mit Werkzeugleiste rechts | bejonet

  7. Pingback: Apache OpenOffice 4 bekommt Layoutüberarbeitung mit seitlicher Werkzeugleiste

  8. Pingback: Apache OpenOffice 4.0 mit neuer Werkzeugleiste | Dimido

  9. Den Ansatz finde ich interessant. Immerhin bieten 16:9 oder 16:10 Monitore ausreichenden Platz in der Horizontalen. Damit sieht man einen größeren Textausschnitt zum Bearbeiten und kommt trotzdem gut an die Werkzeuge ran. Ideal wäre es, wenn ich weiter eine Werkzeugleiste oben habe, auf der ich die wichtigsten Befehle ablegen kann, alles weiteren Menus dan halt seitlich.

    Ich halte das für besser als die Ribbonmenues von MS Office, denn die nehmen genau an der falschen Stelle Platz weg. Im Büro löse ich das mit Office so, dass nur die Verknüpfungen zu den wichtigsten Befehlen in der shortcutleiste angezeigt werden; die ribbons blende ich dauerhaft aus.

  10. Pingback: Apache OpenOffice bekommt ein neues Logo ‹ picomol.de

  11. Pingback: Ausblick auf Apache OpenOffice 4.0 ‹ picomol.de

  12. Pingback: Ausblick auf LibreOffice 4.1 › picomol.de

  13. Pingback: LibreOffice bekommt ebenfalls seitliche Werkzeugleiste | Softwareperlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.