Bereits vor mehreren Monaten berichteten wir, dass Facebook an einer automatischen Gesichtserkennung für auf Facebook hochgeladene Fotos arbeitet. Nun scheint es also wirklich Realität zu werden.

Laut focus.de soll die neue Funktion in den nächsten Wochen Schritt für Schritt in den USA eingeführt werden. Sofort hagelt es Kritik von Datenschützern. Sie sind der Meinung, es könne nicht sein, dass plötzlich jeder Benutzer automatisch auf Bildern, die dritte hochgeladen haben, markiert werde. Facebook kontert: Die Funktion soll jeder in seinen Privatsphäre-Einstellungen abschalten können.

Ich halte nicht viel von der Funktion und finde gut, dass sie deaktiviert werden kann. Es ist schon viel, dass dritte ihre Freunde markieren können, aber dass das jetzt schon automatisch vonstatten geht, wird viele wahrscheinlich nicht freuen. Ich bin mir relativ sicher, dass ein großer Teil der Nutzer die Funktion deaktivieren wird.

Anzeige


1 Kommentar

  1. Wenn ich das alles lese bin ich nach wie vor froh, dass ich nie ein Facebook Account angemeldet habe und dass ich alles, was mit Facebook zu tun hat mit Adblock und RequestPolicy abwürge.

    Mails, dass sich Lieschen Müller ober Heiner Weißichwas, die ich doch so gut kenne nun auch bei FB sind, kommen zum Glück seltener….

    JO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.