15. April 2010 · 6 Kommentare · Kategorien: Open-Source · Tags: ,

In der aktuellen Ubuntu-Version Lucid Lynx wurde die Buttonanordnung des Fenstermanagers erneut in ihrer Reihenfolge verändert. So befinden sich die Knöpfe weiters auf der linken Seite, allerdings in der Reihenfolge Maximieren-Minimieren-Schließen. Diese Anordnung war lange Zeit während der verschiedenen Alpha-Versionen in dieser Reihenfolge. Vor wenigen Wochen wurden die Buttons dann nach Schließen-Minimieren-Maximieren umgestellt. Mark Shuttleworth zufolge sollte dies der endgültigen Anordnung entsprechen. Gerüchten zufolge soll es sich beim aktuellen Update allerdings um einen Fehler in der Paketerstellung handeln und bald wieder die vorherige Konfiguration hergestellt werden.

Anzeige


6 Kommentare

  1. ich bin fast etwas erschrocken, als ich max,min,close wieder sah … oder wie es halt kurz war. erneutes anwenden des desktop themes stellte bei mir jedoch gleich wieder den close,min,max zustand her

  2. mir ist es egal wie die buttons liegen ich könnte mich auch mit min max close oder close min max close anfreunden

  3. Hmm wieso wird man bei der Installation nicht einfach danach gefragt?

    Rechts oder Links, der Herr?
    Rechts bitte, Ich bin Traditionalist.
    Sehr wohl. Ich fahre dann mal fort und installiere weiter.

  4. Ich sehe einfach nicht die Notwendigkeit mich umzugewöhnen, da es weder Vor- oder Nachteile bringt. chrisss hat ja schon vor Wochen erklärt, wie man es in 20 Sekunden rückgängig macht.

    http://linuxundich.de/de/ubuntu/lucid-fensterbuttons-werden-nun-automatisch-angeordnet/

  5. mit dem Ubuntutweaker kann das doch alles prima einstellen – ohne jemals die Kommandozeile zu sehen – also mein erster Schritt nach der neuinstallation – den Tweaker drauf und jut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.