Die Politik treibt manchmal seltsame Blüten, vor allem dann wenn Politiker zu Themen Entscheidungen fällen, wo Fachwissen und Weitblick fehlt. So in etwas sah es auch damals aus, als 2009 die sogenannte „Cookie-Richtlinie“ (EU-Richtlinie 2002/58/EG) erlassen wurde, welche dazu führte, dass jeder Seitenbetreiber sich dazu verpflichtet fühlte, Warnungen anzuzeigen, dass auf der Seite Cookies eingesetzt werden. Nun kommt Bewegung in die Sache und die nervigen Banner könnten bald wieder der Vergangenheit angehören. Weiterlesen »

Ich habe mich über dieses Thema hier schon einige Male ausgelassen. Als ich das Internet kennengelernt habe, bestand dieses zu einem sehr großen Teil aus Internet-Foren. In Spezialforen zu allen möglichen Themen kamen unterschiedlichste Menschen zusammen um zu diskutieren. Solche Foren waren eine großartige Quelle von Information und die Plattformen für tiefgehende Diskussionen. Weiterlesen »

27. März 2016 · 5 Kommentare · Kategorien: Internet · Tags:

Aufgrund der sogenannten „Cookie-Richtlinie“ (EU-Richtlinie 2002/58/EG), weisen die meisten Betreiber von Internetseiten mittlerweile Nutzer auf die Verwendung von Cookies hin. Meist wird eine Art Infoleiste angezeigt, welche am oberen oder unteren Rand der Seite erscheint. Recht viele Möglichkeiten, Cookies zu akzeptieren oder die Verwendung von Cookies abzulehnen hat der Besucher einer Seite meist aber nicht. In den allermeisten Fällen beschränkt sich die Meldung auf eine einfache Benachrichtigung, welche weggeklickt werden kann. Daraufhin wird ein Cookie (Ironie) gesetzt, welches dazu führt dass bei kommenden Besuchen keine Infoleiste mehr angezeigt wird. Weiterlesen »

Vor einiger Zeit habe ich hier beschrieben, wie Youtube-Links im VLC-Player wiedergegeben werden können. Warum sollte man das überhaupt wollen? Naja, vor allem unter Linux ist die Performance des Flash-Players aber auch die HTML5-Wiedergabe von Youtube-Videos nicht das Gelbe vom Ei. Im VLC-Player läuft das Ganze flüssig und ohne den Lüfter allzu stark hochzudrehen.

Allerdings: Die vorgestellte Erweiterung unterstützt leider nur ein Video-Streaming mit einer maximale Auflösung von 1280 * 720. Da mein Display allerdings in Full-HD auflöst und ich diese Auflösung auch gerne nutzen würde, hab ich mich auf die Suche nach einer Alternative gemacht. Weiterlesen »

08. August 2014 · 5 Kommentare · Kategorien: Internet · Tags:

Doch, Google+ ist tot, und das nicht erst seit kurzem. Auch wenn Google+-Fanboys auf Google+ das Gegenteil behaupten, Googles soziales Netzwerk ist eine Geisterstadt. Es ist eine Geisterstadt, in denen es Tech-Junkies möglicherweise recht gut gefällt; das Niveau sei ja soviel höher als auf Facebook oder Twitter oder jedem sonstigen sozialen Netzwerk. An Selbstbeweiräucherung mangelt es jedenfalls nicht. Weiterlesen »

Da sowohl der Flash- als auch der HTML5-Player von Youtube mein Notebook an die Grenzen seiner Belastungsgrenze bringt, hab ich mir vor einigen Tagen die Firefox-Erweiterung VLC Youtube Shortcut installiert. Diese Erweiterung ermöglicht es, über das Kontextmenü im Firefox verlinkte Youtube-Videos im VLC-Player wiederzugeben. Das klappt nun seit einigen Tagen relativ gut, weshalb ich den Tipp nicht für mich behalten wollte. Weiterlesen »

Bereits vor der Veröffentlichung von Ghost hat die junge, frische Open-Source-Blogsoftware einiges an Aufsehen erregt. Ich hab als erstes durch einen Artikel von Dominik von Ghost erfahren. Inzwischen ist Ghost offiziell erschienen und nutzbar. Ich selbst habe mir Ghost noch nicht installiert, bin heute allerdings über das WordPress-Plugin namenes Gust gestoßen, welches sozusagen Ghost als WordPress-Plugin bereitstellt. Dieses ergänzt WordPress um einen neuen, schlanken Adminbereich, samt Ghost-Editor.

Weiterlesen »

Facebook setzt Filter Bubbles gezielt dazu ein, den Umsatz durch Werbung zu erhöhen. Facebook zeigt gepostete Beiträge nämlich niemals allen Menschen an, die mit der Seite oder der Person verknüpft sind. Je mehr „Gefällt mir“ oder Kommentare es für einen Beitrag gibt, desto eher erreicht der Beitrag auch alle Nutzer. Facebook sieht sich aufgrund der Fülle an Beiträgen dazu gezwungen, diese zu filtern, allerdings kommt dieser Umstand Facebook auch sehr gelegen. Es lässt sich damit nämlich gut Geld machen. Weiterlesen »

Seite 1 von 2712345678letzte »