Open-Source

Als Ubuntu-Nutzer und Open-Source-Liebhaber ist mir dieses Thema natürlich besonders wichtig. Beiträge über Linux- und Open-Source-Entwicklung sowie Umfragen dazu gibt es hier vermehrt.

06. Juni 2008 · 2 Kommentare · Kategorien: Open-Source · Tags:

Das Standardprogramm in Ubuntu für Sofortmitteilungen ist Pidgin. Pidgin kann sehr viel. Es unterstützt eine Vielzahl von Protokollen, unter anderem AIM, MSN, Yahoo!, XMPP, ICQ, IRC, SILC, SIP/SIMPLE, Novell GroupWise, Lotus Sametime, Bonjour, Zephyr, MySpaceIM, Gadu-Gadu und QQ. Doch einige Protokolle, besonders proprietäre, werden noch nicht 100%-ig unterstützt. Da wäre zum einen der Dateiversand. Dieser funktioniert mit ICQ-Konten seit einiger Zeit zwar schon sehr gut, mit MSN allerdings immer noch mehr schlecht als recht. Die Übertragung ist, meiner persönlichen Erfahrung nach, ziemlich langsam. Immerhin, sie funktioniert. Weiterlesen »

06. Juni 2008 · 2 Kommentare · Kategorien: Open-Source · Tags:

Immer wieder durchstöbere ich das Internet nach neuen Programmen oder aktualisierten Versionen. Auch Anleitungen für Systemeinstellungen findet man im Netz. Solche Anleitungen sind meist nach einem gewissen Stil verfasst. Während es unter Windows meist Screenshots sind, welche den Ablauf erklären, sind es unter Linux Konsolenbefehle. Der Grund dafür ist meist nicht, dass es keine grafischhe Anwendung für Linux gäbe, sondern dass der Aufwand der Erstellung einer Anleitung mittels Konsolenbefehlen einfach flotter geschieht. Windows im Gegensatz verfügt nicht über eine derart mächtige Befehlszeile, eigentlich gibt es nur den Weg der grafischen Anleitung. Auf den ersten Blick sind Copy&Paste-Anleitungen auch kein Problem. Meist funktioniert die Ausführung mittels Konsole ohnehin schneller als über die grafische Benutzeroberfläche. Weiterlesen »

Nach einem Interview von vnunet.com, will der Computerhersteller Acer das freie Betriebssystem Linux verstärkt auf Notebooks fördern.

Erst vor kurzem stellte Acer ein ultramobiles Billig-Notebook vor. In Zukunft will Acer auch auf größeren Modellen Linux vorinstallieren, so erklärte Vizepräsident der Marketingabteilung von Acer. „We have shifted towords Linux because of Microsoft“ – „Wir wechseln wegen Microsoft zu Linux“, so sagt er weiter. Microsoft habe große Macht, aber Acer werde hart daran arbeiten und den Linux-Markt fördern. Weiterlesen »

Das Projekt Wikia Search arbeitet an der Entwicklung und Bekanntmachung einer frei lizenzierten (Open-Source) Suchmaschine. Das Konzept ähnelt dem von Wikipedia, dem qualitativ und quantitiv hochwertigstem Nachschlagewerk im Internet. Momentan ist die Qualität zwar noch nicht mit der „großer“ Suchmaschinen zu vergleichen, allerdings soll sich das im Laufe der Zeit und mit steigender Anzahl der Benutzer ändern.

Wikia Suchmaschine

Wikia Suchmaschine

Weiterlesen »

Auf der Computer-Messe Computex hat Canonical, die kommerzielle Firma hinter Ubuntu, eine neue Ubuntu-Version für mobile Geräte vorgestellt. Der Name des Betriebssystems ist „Ubuntu Netbook Remix“ und ist eine speziell auf Intels Atom-Prozessoren abgestimmte Ubuntu Mobile-Version. Ende 2008 soll die Software dann an OEMs (Original Equipment Manufacturesrs) ausgeliefert werden. Weiterlesen »

In Ubuntu wird standardmäßig xsane als Scan-GUI mitgegeben. Xsane kann sehr viel, man kann jedes Detail einstellen. Ubuntu selbst setzt mehr auf einfache Bedienung als auf viele Funktionen. Xsane passt also irgendwie nicht in das Betriebssystem. Weiterlesen »

03. Juni 2008 · Kommentieren · Kategorien: Open-Source · Tags:

Um 0,6% hat der OpenSource-Browser Firefox allein im Mai dieses Jahres zugelegt und hat nun ganze 18,4% Marktanteil. Firefox soll die 20%-Hürde irgendwann im Juli überspringen.

Net Applications, veröffentlichte kürzlich die Statistikdaten für den Monat Mai und stellt einen neuen Rekordanteil von Firefox fest. Der Mai sei der erste Monat, seit März 2007, an dem der Marktanteil so stark gesteigert werden konnte. Weiterlesen »

Wie bereits seit einiger Zeit bekannt ist, wird die nächste Ubuntu-Version 8.10 (Intrepid Ibex) sich vom braunen Gewand lösen und auf ein neues Design umsteigen. Die Gemeinschaft ist dazu aufgerufen am neuen Artwork mitzuarbeiten. Noch ist die Zeit da.

Wer Interesse hat, dem artwork-team zu helfen, der kann sich ganz einfach bei der ubuntu-art Mailing-Liste anmelden und gegebenenfalls mitzudiskutieren. Anmelden kann man sich ganz einfach hier. Es ist nicht unbedingt nötig sich aktiv an der Entwicklung zu beteiligen, interessant ist es auch den Prozess lesend mitzuverfolgen. Natürlich kann man auch ab und zu seinen Senf dazugeben. 😉 Weiterlesen »