Günstige Grafikkarten in WienDa unsere WG in Wien demnächst aufgelöst wird, veranstaltet mein Mitbewohner einen Schlussverkauf seiner Hardware. Für den ein oder anderen könnte das interessant sein: Verkauft werden unter anderem zahlreiche AMD/ATI-Grafikkarten zu echt guten Preisen. Die Karten sind getestet und funktionieren einwandfrei.

Für alle Nicht-Wiener ist das eher nichts, da wahrscheinlich die Karten nur selbst abgeholt werden können. Möglicherweise würde mein Mitbewohner auch eine Ausnahme machen, entschließt sich jemand gleich mehrere Karten gleichzeitig kaufen zu wollen. Dann würde sich wohl auch ein Paket lohnen. Hier seht gibt’s weitere Informationen dazu …

30. Juni 2014 · Kommentieren · Kategorien: Technik · Tags:

Wie derzeit von allen Seiten propagiert wird, sollen Smartwatches ja das nächste große Ding werden. Wenn ich mir die so ansehe, dann verstehe ich allerdings nicht ganz, was daran so toll sein soll. Die meisten Smartwatches sehen sehr klobig aus und wirklich etwas können tun sie auch nicht. Außerdem muss man sie wohl genau so oft aufladen wie aktuelle Smartphones. Weiterlesen »

Recht faszinierend was ich heute entdeckt habe: In folgendem Video sieht man einen 3D-Drucker, der jedoch nicht mit Kunststoff oder Metall funktioniert sondern mit Sand. Viel interessanter ist aber, dass die Energie zum Drucken direkt von der Sonne kommt. Zum einen wird der Sand direkt von den Sonnenstrahlen geschmolzen, zum anderen scheint die Mechanik des Gerätes bzw. dessen Software via Photovoltaik-Strom angetrieben zu werden. Weiterlesen »

Nun stehen sie da, RWE und Eon, scheinbar mit dem Rücken zur Wand. Da der Strompreis pro kWh immer weiter sinkt, ist der Strom aus Kohle nicht mehr rentabel. Subventionen sollen her!

Dabei hatten die großen Kohleanbieter die letzten Jahrzehnte Gewinnmargen von bis zu 30%. Warum man damit nicht in zukunftsfähige Technologien investiert hat, frage ich mich schon. Stattdessen verschuldeten sich die Anbieter mit neuen, großen, stinkenden Kohlekraftwerken. Jetzt soll der Steuerzahler für das Missmanagement herhalten.

Weiterlesen »

05. November 2012 · 10 Kommentare · Kategorien: Technik · Tags:

So langsam scheinen SSD-Speicher wirklich leistbar zu werden. Derzeit gibt es auf Amazon ein meiner Meinung nach recht gutes Angebot. Eine SSD von Samsung mit ganzen 256 GB* Speicherplatz ist für 149,95 € zu haben.

Ich überlege mir gerade ernsthaft, meine Festplatte durch eben genannte SSD zu ersetzen. Der Geschwindigkeitsunterschied, besonders beim Hochfahren des Notebooks oder Starten der Programme dürfte immens sein. Die Bewertungen sind auch erste Sahne.

Frage an euch:

  • Auf was muss ich achten? Ich habe derzeit eine 2,5-Zoll HDD in meinem Sony Vaio verbaut. Ist die SSD auf jeden Fall kompatibel oder gibt es da verschiedene Ausführungen/Standards? Hab mich in letzter Zeit nicht mehr wirklich mit den Dingen beschäftigt.
  • Hat sonst jemand Erfahrung mit SSDs von Samsung?

* Dies ist ein Amazon-Ref-Link. Mit einem Kauf über diesen Link erhalte ich eine Provision. Ihr selbst habt davon keinen Nachteil (zahlt also nicht etwa mehr, als wenn ihr „normal“ auf Amazon bestellt).