Seit der Diskussionsanregung im August letzten Jahres, wie man Open-Source-Blogs denn besser verbinden könne, hat sich bis heute viel getan. 54 Blogs sind im Open-Source-Blog-Netzwerk registriert und täglich erscheinen neue, interessante Artikel. Heute steht der nächste Schritt in der Entwicklung an, das OSBN-WordPress-Plugin ist da!

Anzeige

Einmal mit dabei: Ein Widget

Mit dabei ist ein Sidebar-Widget, das allgemeine Informationen und aktuelle Artikel des OSBN anzeigt. Das Widget könnt ihr hier als Bild, oder in Funktion in meiner Sidebar sehen. Das Widget zeigt das OSBN-Logo, einen kleinen Text, sowie die 10 letzten Artikel der OSBN-Blogger an. Das Widget ist komplett konfigurierbar: So kann zum Beispiel die Farbe des Logos geändert, der Text umgeschrieben oder die Artikelliste entfernt werden. Die Liste der 10 neuesten Artikel wird stündlich vom OSBN-Server geholt und auf eurem Server zwischengespeichert.

OSBN-Widget

OSBN-Widget

Außerdem: Folge meinen Freunden!

Außerdem ist das „Follow My Friends“-Plugin von Sebastian integriert (danke übrigens!). Dieser Teil des OSBN-Plugins entfernt das nofollow-Attribut von Kommentarlinks aller Blogger, die im OSBN registriert sind. Dies soll zum fleißigen Kommentieren animieren und die Blogs aus Suchmaschinensicht stärker miteinander verknüpfen, sodass am Ende alle davon profitieren sollten.

Einstellungsmöglichkeiten

Einzelne Optionen können an- und abgeschaltet und nach den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Dieses Bildschirmfoto von den Einstellungsmöglichkeiten soll euch einen Überblick über die verschiedenen Optionen geben:

OSBN-Plugin-Einstellungen

OSBN-Plugin-Einstellungen

Bitte testen

Da dies die erste Version des Plugins ist, könnte sich natürlich der ein oder andere Fehler eingeschlichen haben, auch wenn ich das Plugin recht ausführlich getestet habe. Die Fehler könnt ihr hier melden, über Kritik und Verbesserungsvorschläge würde ich mich natürlich auch sehr freuen.

Aktuelle Version installieren

Anzeige


21 Kommentare

  1. Hi,

    ich benutze aber keine Widgets … kann ich das Plugin auch über ein Funktion dahin einbetten oder anzeigen lassen, wo ich das gerne hätte?

    Grüße,
    Jürgen

  2. @Juergen: Der Follow-My-Friends-Teil funktioniert natürlich auch ohne Widget. Das Widget ohne Widget sollte allerdings auch irgendwie machbar sein, ich seh’s mir bei Gelegenheit mal an.

  3. @Juergen: Sodalla, geht ziemlich einfach. Du musst einfach die Funktion the_widget() verwenden, in diesem Fall sollte es also so funktionieren:

    	< ?php the_widget('Osbn_Widget'); ?> 
    

    Gruß, Valentin

  4. Auch ohne Mitglied zu sein und ohne WordPressblog: Nicht schlecht, das Plugin halte ich für eine gute Idee.

  5. @onli: Danke onli! Gibt es eigentlich einen speziellen Grund, warum du nicht Mitglied bist?

  6. Hi Valentin,

    alles klar, danke, funktioniert.

    Hier mein Senf dazu 🙂

    Was noch schick wäre: eine Art Blacklist … also nicht, dass ich andere blocken möchte, aber mich selbst. Ich brauche ja nicht noch mal darauf hinweisen, was bei mir eh schon veröffentlicht wurde. Außerdem würde das nur den anderen Blogs zu Gute kommen, die dann eben länger im Widget sichtbar sind.

    Was auch nett wäre, wenn man die Höhe selbst bestimmen könnte und damit diesen Scrollbalken aus der Welt schafft …

  7. Beziehungsweise könnte man ja die Domain abfragen lassen, auf der das Widget läuft und diese dann bei der RSS-Abfrage filtern … dann muss man nicht selber blacklisten …

  8. @Juergen: Sehr gute Idee!

    @Valentin: Großartige Arbeit. Hast du vor den Code auf einer Code-Plattform wie Github zu veröffentlichen? Käme der Open-Source-Idee zu Gute.

    Eigentlich will ich nur mal überprüfen, ob ich jetzt den Backlink bekomme 😉

  9. Leider auch ohne WordPress unterwegs – aber wirklich schick gemacht!

  10. Pingback: OSBN-Wordpress-Plugin veröffentlicht – Sebastians Blog

  11. @Juergen: Jap, sowas könnte man definitiv einbauen.

    @Sebastian: Gute Idee, hab den Code auf github wordpress.org hochgeladen.

    Eigentlich will ich nur mal überprüfen, ob ich jetzt den Backlink bekomme 😉

    Wie meinen?

    @dws: Danke!

  12. Ich finde die Idee dahinter grundsätzlich nicht schlecht, jedoch ist der ubuntunews.de-Ticker aus meiner Sicht interessanter, da nicht nur allein die News des OSBN sichtbar gemacht werden.
    Als Mitglied des OSBN möchte ich natürlich schon gern dieses Plugin einsetzen.
    Trotzalledem denke ich, dass der Ticker für meinen Blog die bessere Wahl ist.

  13. @Valentin: Wenn es da mal einen speziellen Grund gab außer dem Umstand, dass ich nur relativ sporadisch zu Linux-Themen schreibe, habe ich den inzwischen vergessen.

  14. @onli : macht ja nix, ich schreibe auch nur noch sporadisch über Linux-Themen. Auf OSBN erscheinen aber nur von mir mit „osbn“ getaggte Themen (=osbn-feed).
    @ Valentin: Danke für die Umsetzung. das mit der Scrollerei finde ich auch noch nicht optimal. Habe das Plugin (inkl. Nofollow) auf jeden Fall aktiviert. Da bin ich jetzt eigentlich zuversichtlich, dass das gegenseitige Kommentieren zunimmt. Na, man wird sehen…

  15. @Jochen: Bei deinem Blog scheint es ein Caching-Problem zu geben. Ich lande auf der Startseite immer auf der mobilen Seite. Das ist wahrscheinlich nicht so gewollt, oder?

  16. Hmm, sollte eigntlich nicht sein. Habe aber kürzlich wieder auf WPTouch (für mobil) umgestellt. Ich behalte es mal im Auge und habe W3Cache jetzt erst mal so eingestellt, dass zumindest die Frontpage überhaupt nicht gecached wird…

  17. @onli: Es ist gar nicht schlimm, wenn nur ein Teil der Artikel sich mit Open-Source beschäftigen. Es würde mich und sicher auch alle anderen freuen, würdest du mitmachen. Vor allem auch aufgrund der Tatsache, dass du mit deinem Blog keine Eintagsfliege bist und zu den wenigen Blogger gehörst, die seit vielen Jahren aktiv sind. Ist aber natürlich deine Entscheidung ;-).

    @intux: Sebastian hat ja schon erwähnt, dass Blog-lesen nicht das selbe ist wie News-lesen. Ein weiterer Grund, warum mir persönlich der OSBN-Ticker besser gefällt (abgesehen von der besseren Integration) ist die Tatsache, dass damit einzelne Blogger gefördert werden und nicht Nachrichtenseiten, die sowieso schon bekannt sind :-). Aber ist natürlich alles eine Frage des Geschmacks.

    @Jochen: Ja das mit dem Caching ist alles leider nicht so einfach. Ich hab damit auch immer wieder kleine Probleme.

    Gruß, Valentin

  18. Soeben habe ich das Plugin auf Version 1.1.0 eingestellt. Es sind ein paar Optionen dazugekommen. Es ist nun möglich, die Anzahl der Artikel einzustellen und die Scrollleiste zu entfernen. Außerdem werden nur mehr fremde Artikel angezeigt.

  19. Oft im Leben muss man Kompromisse eingehen. Das Plugin sowie den Ticker haben ja ihren Reiz. Nun habe ich für meinen Blog die perfekte Lösung gefunden und zwar die Kombination aus beiden.

    Danke Valentin für deine Arbeit!

  20. Glückwunsch zur neuen Frisur. 😉

  21. @intux: Naja, sieht auf dem Foto extremer aus als sie in Wirklichkeit ist, aber danke! 🙂

  22. Pingback: OSBN-WordPress-Plugin nun auf wordpress.org › picomol.de

  23. Da der Code jetzt offen auf wordpress.org liegt, werde ich das github repository heute wieder schließen.

  24. Pingback: OSBN-Plugin: Es funktioniert! – Sebastians Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.