20. November 2011 · 1 Kommentar · Kategorien: Internet · Tags:

Was würde passieren, wenn ein großer Teil der Internetnutzer von heute auf morgen den Adobe Flash Player von ihrem PC deinstallieren würde?

Auf Occupy Flash haben sich ein paar Leute Gedanken zum Thema gemacht und fordern genau das.

Our goal: To get the world to uninstall the Flash Player plugin from their desktop browsers.

Die Leute dort sind der Meinung, dass der Flash Player einfach vernichtet werden solle. Er bremse die Weiterentwicklung des Internets – und das schon seit Jahren.

Mit Occupy HTML gibt’s aber bereits eine Gegenbewegung dazu.

Our goal: To get the world to embrace the best web technologies available to create the best user experiences possible.

Dort denkt man es sei einfach besser, wenn für jede Aufgabe die Technologie verwendet werden würde, die die Anforderungen am besten erfülle.

Ich persönlich bin ja der Meinung, dass wir von heute auf morgen nicht in allen Bereichen auf Flash verzichten können. Aber meine Meinung hab ich ja in einem früheren Artikel schon geschildert.

Anzeige


1 Kommentar

  1. Diesem Aufruf wird kaum jemand folgen, das Netz ist voll von Flash-Videos. Sicher sind die nicht überragend, und es wäre schon gut, wenn eine bessere Technologie folgen würde. Das kann man aber – wie fast immer im Leben – leider nicht erzwingen. Und eine kräftige Priese Populismus bzw. Selbstdarstellung ist beim Zitierten oben wohl auch eher die Hauptzutat. Meist haben solche „Revolver-Sprüche“ im Netz ganz andere Hintergründe als sie vorgeben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.