Link · 22. April 2012 · 2 Kommentare · Kategorien: Open-Source

Bin soeben auf einen Artikel gestoßen, in welchem geschrieben wird, dass GNOME ab Version 3.6 möglicherweise einen Assistenten für die Ersteinrichtung mitbringen könnte. Internetverbindung, Benutzerkonto, Online-Kontos und so Dinge. Interessant? Unnötig? Sache der Distribution? Seht selbst …

Anzeige


2 Kommentare

  1. Für die „normalen“ Nutzer sicherlich ganz interessant. Die müssen sich dann nicht erst durch die halbe Oberfläche wühlen bevor sie das alles eingestellt haben.

  2. Pingback: GNOME auf dem Weg zu Version 3.6 | picomol.de

  3. Ich finde die Idee eines Einrichtungsassistent(en) gar nicht mal schlecht. Bin gespant ob was daraus wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.