13. Februar 2012 · 7 Kommentare · Kategorien: Internet · Tags:

Vor einigen Tagen schrieb ich hier kurz, dass ich bei einem Youtube-Video die Möglichkeit hatte, die Wiedergabegeschwindigkeit des Videos zu ändern. Nachdem ich die Seite neu geladen hatte, war diese Funktion wieder verschwunden.

Anzeige

Nachdem ich heute Abend wieder bisschen geyoutubed habe, erschien bei einem Video erneut die Möglichkeit, die Geschwindigkeit des Videos zu ändern. Ich sah mir den Player genauer an und bemerkte, dass es sich um den HTML5-Player von Youtube handelte. Ich hatte den HTML5-Test zu dieser Zeit allerdings nicht aktiv. Nach einem Neuladen der Seite war dann auch wieder der Flash-Player aktiv.

Google scheint also so langsam ernst zu machen und ab und zu dem Benutzer nicht den Flash- sondern den HTML5-Player auszuliefern. Zur Info: Ich war mit Chromium 16 und Ubuntu 10.10 unterwegs. Ist bei euch so etwas auch schon aufgetreten oder bekommt ihr jedes Mal den Flash-Player zu sehen?

Anzeige


7 Kommentare

  1. Ich nutze für Youtube generell den HTML5-Player, da auf meinem System gar kein Flash läuft. Bisher hatte ich damit eigentlich keine wirklichen Probleme, konnte mir fast alle Videos anschauen und auch die Kandidaten, wo es bisher nicht ging, werden weniger. Find ich gut, endlich weg von diesem proprietären Monster hin zu ordentlichen Standards.

  2. Bei mir funktioniert noch nicht einmal der Youtube HTML5-Player perfekt und das nichtmal mit dem Google-Browser. Beim Maximieren flimmert’s zum Beispiel die ersten 1-2 Sekunden recht seltsam. Auch die Bedienelemente spielen das ein oder andere Mal verrückt. Allerderdings wird das nur eine Frage der Zeit sein, bis das ordentlich klappt. Aber Youtube ist nicht das Internet und die ein oder andere Seite will dann doch noch mit Flash angesurft werden.

  3. Bei mir funktioniert der HTML5 Player leider gar nicht mehr. Ich bekomme sofort einen Absturz des Browsers. Chromium 16 unter Ubuntu 11.10. Ich weiß leider nicht, woran es liegt.

  4. Hast du es denn mal testweise mit Firefox oder einem anderen Browser versucht?

  5. Ich habe ebenfalls bemerkt, dass ich ab und zu ein paar mehr Möglichkeiten kriege, wie z.B. die Geschwindigkeit zu ändern oder eine Vorschau bei der Zeitleiste zu kriegen, habe mich aber sonst nicht weiter drum gekümmert. Die neuen Features fand ich aber ziemlich gut und ich werde mal sofort am html5 Test teilnehmen.

  6. “Nicht mal“ mit dem notorisch defekten Chrome? Lustige Formulierung.

  7. Bei mir läuft der HTML5-Player derzeit ohne Probleme (Ubuntu 11.10, Firefox 10) – ich hoffe das bleibt so 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.