05. Oktober 2012 · 1 Kommentar · Kategorien: Open-Source · Tags:

Scheinbar arbeitet man beim KDE-Projekt daran, das Anwendungsmenü (die Menüleiste bzw. den Menübutton) flexibel und anpassbar zu gestalten. Der entsprechende Patch ist seit kurzem verfügbar. Demnach gibt es drei Möglichkeiten, wo und wie das Menü der Anwendung unter KDE angezeigt wird.

Anzeige

Einmal ist natürlich ganz klassisch möglich, das Menü als Leiste unterhalb der Titelleiste innerhalb des Anwendungsfensters anzuzeigen. Die zweite Möglichkeit ist ein Menübutton in der Titelleiste, der auch flexibel angeordnet werden kann. Als dritte Möglichkeit steht eine Art „schwebendes globales Menü“ zur Verfügung, eine Menüleiste, die nur dann eingeblendet wird, wenn der Benutzer mit der Maus den oberen Bildschirmrand berührt.

Ob die Funktion bereits in der kommenden KDE-Version 4.10 verfügbar sein wird, scheint derzeit noch nicht festzustehen. [via]

Anzeige


1 Kommentar

  1. Und DAS ist wieso ich KDE liebe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.