Inyoka, die neue Forensoftware für ubuntuusers.de, wurde gestern doch nicht freigegeben. Scheinbar gibt es derzeit noch einige Probleme, sodass ein großer Teil des ubuntuusers-Teams am Arbeiten und Korrigieren ist.

Anzeige

Das Motto des Teams lautet: „It’s done when it’s done!“ Das bedeutet, dass Inyoka erst freigegeben wird, wenn es wirklich fertiggestellt ist. Das Team will auf keinen Fall eine halbfertige und fehlerbehaftete Software publizieren. Verständlich, steckt in dem Haufen von Code ja so viel Arbeit drinnen. Will man für monatelanges Programmieren harte Kritik der Benutzer, aufgrund von noch auftretenden Fehlern ernten? Nein, sicher nicht.

Vielleicht wirds ja heute noch was mit Inyoka, allerdings will das Team immer noch keinen Zeitpunkt festsetzen. Den Benutzern bleibt also nichts anderes übrig, als abzuwarten und Tee zu trinken. Als Alternative zum Tee empfielt sich der IRC-Channel des ubuntuusers-Teams. Dort sind alle Mitglieder und einige Benutzer anzutreffen. Fragen werden gerne beantwortet. Der IRC-Channel befindet sich auf freenode, Name des Channels ist #ubuntuusers.

Anzeige


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.