10. Mai 2010 · 1 Kommentar · Kategorien: Internet · Tags:

Innerhalb der letzten Woche vervierfachte sich die monatliche Nutzerzahl der Anwendung „Profile Box“. Wachstum: 423%

Was kann die Anwendung?

Mit der Anwendung „Profile Box“ ist es möglich, einen beliebigen HTML-Code auf der eigenen Profilseite anzeigen zu lassen. Dies schafft große Möglichkeiten und Vielfalt sein Profil persönlich zu gestalten.

Nutzerzahlen

Knapp 600.000 monatliche Nutzer aktuell

Hier gehts zur Anwendung.

06. Mai 2010 · Kommentieren · Kategorien: Internet · Tags: ,

Lange zeit hinkten die Facebook-Wachstumszahlen in Deutschland denen in anderen EU-Ländern hinterher. Nun scheint sich der Trend jedoch umzukehren. Immer mehr Deutsche wenden sich den „Bis-jetzt-Platzhirschen“ wie studivz.net und wer-kennt-wen.de ab und wechseln zu Facebook.  Dies belegen auch die neusten Benutzerzahlen:

Wie man sieht, wurden aus 8,3 Millionen deutschen Nutzern, innerhalb April 2010 ganze 9,2 Millionen. Dies entspricht einem Wachstum von über 10%. So langsam scheint sich Facebook also auch im deutschsprachigen Raum durchzusetzen. Gründe dafür gibt es viele, zwei davon würde ich hier gerne ansprechen.

  • Facebook entwickelt sich immer weiter. Im Gegensatz zu StudiVZ, das sich in den letzten Jahren kaum merklich verändert hat, folgt bei Facebook eine Evolution der nächsten. Man sieht, dass versucht wird das soziale Netzwerk modern zu halten und neue Funktionen nach und nach einzuführen.
  • Internationale Bekanntschaften sind nur über Facebook möglich. Regionale oder nationale Dienste wie StudiVZ und co. werden einfach weltweit gesehen nur sehr selten genutzt.
06. Mai 2010 · 1 Kommentar · Kategorien: Internet · Tags:

Viele Benutzer von Facebook würden sich gerne anzeigen lassen, wer alles ihr Facebook Profil angeklickt hat. Sie kennen diese Möglichkeit von StudiVZ oder ähnlichen Netzwerken. Ist es bei Facebook auch möglich die Besucher des eigenen Profils zu sehen? Kann ich anzeigen lassen wer mich angeklickt hat?

Nein, bei Facebook gibt es zum Zeitpunkt diese Möglichkeit noch nicht. Zwar versprechen viele externe Anwendungen/Facebook-Seiten dies zu ermöglichen, allerdings handelt es sich dabei meist um Fake-Anwendungen/Seiten, welche durch solche falschen Versprechen ihre Nutzerbasis aufbauen. Wenn du das nächste mal also einer solchen Seite begegnest, trete gar nicht erst bei, denn sie nehmen dich auf den Arm. Alternativ kannst du kurz beitreten und schauen ob sich was geändert hat. Du wirst schnell merken, dass alles ein falsches Versprechen war. Entferne dich von der Seite wieder, damit sich solche „Witz“-Seiten nicht noch weiter verbreiten könne.

06. Mai 2010 · Kommentieren · Kategorien: Internet · Tags:

Wie kann ich auf Facebook eine neue Gruppe erstellen? Ganz einfach: Dazu musst du links im Menü auf Gruppen und dann oben rechts auf Gruppe gründen klicken.

Anschließend müssen allgemeine Informationen wie Gruppen-Name und Beschreibung eingegeben werden. Das sollte kein Problem mehr darstellen.

23. April 2010 · 1 Kommentar · Kategorien: Internet · Tags:

Der eine oder andere mag sich sicher schonmal gefragt haben, was denn die eine oder andere Statusmeldung denn überhaupt für einen Sinn hat. Nun, sie hat einen. Zwar keinen offensichtlichen, aber einen verschlüsselten. Hier werden diese sogenannten Facebook Geheimnisse gelüftet. Statusmeldungen von Frauen und Männern werden hier entschlüsselt und erklärt. Weiterlesen »

21. April 2010 · 2 Kommentare · Kategorien: Internet · Tags:

Seit heute ist es auf Facebook nicht mehr möglich, Fan einer Seite zu werden. Im Gegensatz zu früher, wird man von einer Seite nicht Fan, sondern wird nur unter den Personen aufgelistet, denen der Inhalt der Seite gefällt. Statt auf „Fan werden“, muss man nun also auf „Gefällt mir“ klicken.  Zu Gruppen kann man weiterhin normal beitreten, hierbei hat sich nichts verändert.

15. April 2010 · 6 Kommentare · Kategorien: Open-Source · Tags: ,

In der aktuellen Ubuntu-Version Lucid Lynx wurde die Buttonanordnung des Fenstermanagers erneut in ihrer Reihenfolge verändert. So befinden sich die Knöpfe weiters auf der linken Seite, allerdings in der Reihenfolge Maximieren-Minimieren-Schließen. Diese Anordnung war lange Zeit während der verschiedenen Alpha-Versionen in dieser Reihenfolge. Vor wenigen Wochen wurden die Buttons dann nach Schließen-Minimieren-Maximieren umgestellt. Mark Shuttleworth zufolge sollte dies der endgültigen Anordnung entsprechen. Gerüchten zufolge soll es sich beim aktuellen Update allerdings um einen Fehler in der Paketerstellung handeln und bald wieder die vorherige Konfiguration hergestellt werden.