Beim Programmieren mit PHP spielen Arrays eine wichtige Rolle. Dieser Artikel soll einige wichtige PHP-Funktionen, die im Zusammenhang mit Arrays sehr praktisch sein können, vorstellen. Es gibt unzählige Array-Funktionen, weshalb ich hier nicht alle aufzählen kann. Weiterer Array-Funktionen gibt es auf der Übersichtsseite zu Arrays auf php.net. Weiters gibt es hier bei jeder Funktionen einen Link zur offiziellen Dokumentation.

Anzeige

implode()

Implode verbindet einzelne Elemente eines Arrays zu einem String. Die Strings werden standardmäßig durch Kommas getrennt, allerdings können beliebige Zeichen als Trennzeichen verwendet werden.

$array = array('gelb', 'blau', 'violett');
$string = implode(',', $array); // Inhalt der Variable $string: gelb, blau, violett

[php.net]

explode()

Ist die Umkehrfunktion von implode(). Strings werden an einem gewünschten Zeichen bzw. einer Zeichenkette voneinander getrennt und ein Array wird erzeugt.

$string = 'gelb,blau,violett';
$array = explode(',', $string);

[php.net]

in_array()

Prüft, ob eine bestimmte Zeichenkette in einem Array enthalten ist.

$array = array('blau', 'gelb', 'rot'); // Das Array, in dem gesucht wird
$string = ('rot'); // Der String, der gesucht wird

if (in_array($string, $array)) 
{
    echo 'String in Array vorhanden';
}
else {
    echo 'String wurde nicht in Array gefunden'; // Dieser Fall trifft hier zu
}

In diesem Fall wird die Funktion FALSE ausgeben, der String also nicht im Array gefunden werden. [php.net]

array_diff()

Vergleicht mehrere Arrays und gibt ein Array zurück, das die Unterschiede den verglichenen Arrays enthält. Der Einfachheit halber wird das Ganze hier mit lediglich zwei Arrays gezeigt, es können jedoch beliebig viele Arrays miteinander verglichen werden.

$array_1 = array('rot', 'blau', 'gelb');
$array_2 = array('blau', 'rot', 'violett');

$array_result = array_diff($array_1, $array_2);

Das Array $array_result enthält zwei Elemente, ‚gelb‘ und ‚violett‘. [php.net]

array_merge()

Mehrere Arrays zu einem zusammenführen.

$array_1 = array('rot', 'blau', 'gelb');
$array_2 = array('blau', 'rot', 'violett');

$array_result = array_merge($array_1, $array_2);

$array_result enthält alle Elemente aus $array_1 und $array_2. [php.net]

count()

Gibt die Anzahl der Elemente in einem Array zurück.

$array = ('rot', 'violett', 'hellrosa');
$anzahl_elemente = count($array);

In diesem Fall wird $anzahl_elemnte den Wert 3 enthalten. [php.net]

Diese Liste wird im Laufe der Zeit erweitert, Vorschläge für weitere praktische Array-Funktionen sind gerne willkommen.

Anzeige


2 Kommentare

  1. Huhu, netter Artikel :).

    Ich persönlich finde noch sehr viel Gefallen an http://www.php.net/manual/de/function.array-walk.php, http://www.php.net/manual/de/function.array-flip.php und generell die ganzen Möglichkeiten der Sotierung (usort, ksort usw.). Da gibt es unzählige Dinge, die ich im „Alltag“ ständig verwende, die mir sehr viel Code ersparen :).

    Gruß Florian

  2. Das erinnert mich daran, dass ich froh sein kann, nicht mehr mit PHP arbeiten zu müssen. Array_dies, array_das und mein Liebling array_uintersect_uassoc… Und um es nicht zu eindeutig werden zu lassen dann noch ein Dutzend Array-Funktionen, die nicht mit array_ beginnen. Eine vernünftige, objektorientierte Collection-API sollte wirklich langsam drin sein. Mit Date hat es ja auch geklappt. PHP wirkt auf mich wie eine Mischung aus Java und C, hat aber leider von allem nur das Schlechte übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.