01. Juni 2012 · 1 Kommentar · Kategorien: Internet, Open-Source · Tags:

Ich habe meine Piwik-Installation soeben auf Version 1.8 aktualisiert. Das automatische Update erfolgte problemlos. Die Entwickler stufen das Update als kritisch ein. Es wurden Fehler behoben, Sicherheitslücken gestopft und zahlreiche neue Funktionen eingefügt. Eine zeitnahe Aktualisierung wird empfohlen.

Im offiziellen Blogartikel auf der Entwicklerseite werden die zahlreichen neuen Funktionen im Detail vorgestellt. Hier gibt es eine kurze Zusammenfassung neuer Funktionen:

Anzeige

  • Log-Dateien des Servers können nun importiert werden.
  • Es können nun mehrere, getrennt einstellbare Dashboards angelegt werden.
  • Alte, nicht mehr verwendete Daten können direkt in Piwik gelöscht werden. Das ist vor allem für diejenigen interessant, bei denen der Speicherplatz sehr limitiert ist.
  • Neue Privatsphäre-Einstellungen. Das Plugin DoNotTrack ist von nun an standardmäßig aktiviert. Dieses sorgt dafür, dass Besucher mit aktivierter Browser-Einstellung „Do Not Track“ nicht beobachtet werden.
  • Zahlreiche Performanceverbesserungen, Sicherheitsupdate und Fehlerkorrekturen (u. a. der 0-Besucher-Tage-Bug)

Eine Funktion, die ich mir schon seit einer ganzen Weile gewünscht habe, wurde nun von den Entwicklern eingebaut. Seit dieser Version ist es nun möglich, den Besucherverlauf der letzten Zeit einzelner Artikel, Suchbegriffe, Referer etc. anzeigen zu lassen. Außerdem können verschiedene Seiten miteinander verglichen werden.

Zeitverlauf der Seitenaufrufe einer einzelnen Seite

Diese Funktion wird zwar noch als beta eingestuft, da sie noch einige Fehler enthält, allerdings funktioniert sie bei mir auf den ersten Blick ziemlich gut. Habt ihr bereits auf Version 1.8 aktualisiert? Es zahlt sich auf jeden Fall aus!

Anzeige


1 Kommentar

  1. Pingback: Piwik 1.8 - kritisches Update mit vielen Neuerungen | Cocas Blog

  2. Wurde ja auch langsam Zeit, dass die Funktion dazukam, die meinen umständlichen Weg ersetzt um zu sehen, wie viele Besucher auf einer speziellen Seite sind. Ich habe diese Feature Request selbst gestellt (war aber glaube ich nicht allein). Diese Funktion macht Piwik wieder richtig attraktiv. Auch die Vergleichsfunktion finde ich super. Momentan hat Piwik so ziemlich alles, was mich interessiert…

    Ich habe mir das Update gerade geholt und mich 2 Minuten lang umgesehen. Näher befassen konnte ich mich aus Zeitmangel leider noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.