Wie immer am Ende eines jeden Monats, will ich hier die ubuntuusers.de Planeten-Statistik bekanntgeben. Folgende Kenndaten entstammen dem Monat Dezember des Jahres 2011.

Anzeige

Allgemeine Statistik

Es wurden im bestimmten Zeitraum (31 Tage) 205 Artikel veröffentlicht. Diese Beiträge wurden von 34 Blogs geschrieben. Damit waren 36.2% der eingetragenen Blogs im vergangenen Zeitraum aktiv. Insgesamt wurden etwa 6.6 Artikel pro Tag veröffentlicht.

Die sehr hohe Anzahl an Artikeln ist vor allem auf bitblokes.de zurückzuführen, der als einer von 94 Blogs ganze 45% der Beiträge lieferte.

Kommentar

Natürlich sagen diese Kennzahlen nichts über die eigentliche Qualität des Planeten aus. Allerdings ist es mit den monatlichen Statistiken möglich, eventuelle Trends festzustellen. Nimmt die Aktivität zu? Werden mehrere Beiträge geschrieben? Steigt die Anzahl oder der Anteil aktiver Blogs?

Aktive Blogs im Detail

BlogAnzahl Artikel
1bitblokes.de93
2ubuntu-blog.de14
3daemon-tuts.de9
4seeseekey.net8
5pirates-of-art.de6
6be-jo.net6
7knetfeder.de6
8ubuntublog.ch5
9zockertown.de5
10linux-aha.de5
11trompetenkaefer.wordpress.com5
12glasen-hardt.de5
13blog.linux-redaktion.com3
14marcopeter.ch3
15blog.encodingit.ch3
16menzer.net3
17drice.org2
18onli-blogging.de2
19donnerdrummel.wordpress.com2
20karl-tux-stadt.de2
21mamu.backmeister.name2
22blog.elektronik-projekt.de2
23kofler.info2
24everflux.de2
25rockiger.com1
26linushoppe.de1
27blog.martin-graesslin.com1
28blog.nlinux.org1
29gambaru.de1
30blog.dsiw-it.de1
31noisefloor-net.blogspot.com1
32plantoschka.com1
33noqqe.de1
34danielnoegel.de1

Tortendiagramm

Anzeige


7 Kommentare

  1. Pingback: Planetstatistik des Jahres 2011 | picomol.de

  2. Kreisdiagramme sind übrigens generell am ungeeignetsten um einem Menschen Verhältnisse zwischen Werten zu veranschaulichen.

    Zum Thema: WTF was macht BitBlokes da? Ist das dessen Hauptberuf? O_O

  3. Warum sollten Kreisdiagramme für Verhältnisse nicht geeignet sein? Die sind eigentlich NUR für Verhältnisse geeignet meiner Meinung nach.

    Zu bitblokes: Ich hab bei ihm ein paar mal gelesen, dass es sein Ziel wäre, irgendwann von der Seite leben zu können. Leicht wird das nicht, aber falls es ihm gelingen würde, würde ich mich für ihn freuen. Wenn ich meine Besucherzahlen mit den Einnahmen vergleiche, dann müsste die Seite allerdings aus ziemlich allen Nähten platzen, damit ich wirklich davon leben könnte.

    Gruß Valentin

  4. „Kreisdiagramme werden selten in wissenschaftlicher Literatur, dafür um so mehr in journalistischen Publikationen verwendet. Ein Grund dafür besteht darin, dass es für den Menschen grundsätzlich schwierig ist, verschieden geformte Flächen zu vergleichen. Dieser Umstand wird durch die Stevenssche Potenzfunktion beschrieben.“ – Quelle Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Kreisdiagramm

    Ja. Ist meine Meinung. Bei Balkendiagrammen stellt sich der Verhalt einfach besser dar. Das mit dem „journalistische Publikation“ … würd ich sagen ist Geschmacksache.

  5. Interessierter Leser

    Hallo Valentin, sag mal – mit welchem Programm hast Du denn das Tortendiagramm erstellt ?

  6. Mh. Hab auch lang mit so Bilder als Graphen rumgemacht. Teils mit R (Statistik Programmiersprache) und auch sowas ähnlichem wie jpgraph für Commandline.

    Bin dann aber bei Google Charts hängen geblieben. Das ist zwar echt doof, weil Google und so. Aber die Graphen sind wunderschön und auch noch interaktiv. Hab ich auch in meinem neuen Projekt um mal ein Beispiel für Google Chart zu zeigen: http://coffeestats.org

  7. Danke für den Tipp. Werde mir das mal genauer ansehen :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.