Wer einmal Google Earth unter Linux gestartet hat, dem ist sicherlich die schlechte Integration des Programmes aufgefallen. Die Schaltflächen sehen Windows95-mäßig aus und wirken einfach alt. Christoph Langner hat in seinem Blog einen Weg gezeigt, wie sich die Integration des Programmes in GNOME und KDE wesentlich verbessern lässt.

Hier gehts zur Anleitung…

Anzeige


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.