26. Juni 2008 · 3 Kommentare · Kategorien: Internet · Tags:

Wie gestern berichtet, wird das OpenMoko FreeRunner für Endbenutzer ab Juli käuflich sein. Linux-Magazin.de veröffentlichte heute ein Präsentations-Video zum Produkt.

Anzeige

Demnach punktet das Gerät mit der schier endlosen Funktionsvielfalt. Trotzdem hat das Produkt noch einige Negativpunkte zu verzeichnen, zum Beispiel einen 3 Minuten lange dauernden Startprozess oder fehlende Sonderzeichen der Bildschirmtastatur.

Anzeige


3 Kommentare

  1. Das Nächste auf der Wunschliste. 🙂 Allerdings hakelt es hier und da noch ein wenig und die Usability ist noch nicht so wirklich das Gelbe vom Ei (Powerbutton 8 Seks drücken usw). Ob man darauf auch Ubuntu MID installieren kann? Das wäre der Hit!

  2. Deine Uhr scheint verstellt zu sein, da es nicht 9:20 Uhr nachmittags, sondern 21.20 Uhr abends ist 🙂

  3. Danke! Die Uhrzeit müsste jetzt stimmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.