Schon seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Notebook. Jetzt ist die Auswahl natürlich sehr groß und kaum jemand durchblickt das Angebot. Trotzdem tu ich mich schwer, ein entsprechendes, vollständig mit Linux kompatibles Notebook zu finden.

Anzeige

Das eine hat Sound-Probleme, beim anderen wird die (ATI-)Grafikkarte nicht ordnungsgemäß unterstützt und beim nächsten funktioniert der WLAN-Anschluss nur die halbe Zeit.

Mein Geld wächst nicht auf Bäumen, deshalb muss ich mir gut überlegen, wofür ich es ausgebe. Folgende Aussattung wünsch ich mir.

  • 15,4″ Bildschirm
  • Intel Core 2 Duo ab 2GHz
  • Mindestens 2 GB RAM
  • NVIDIA Grafikkarte ab Geforce 7600GS
  • 2 USB-Ports
  • 3h Akkulaufzeit
  • WLAN
  • Preis nicht höher als 1000€

Falls jemand ein entsprechendes Notebook findet, bitte hier melden. Langsam hab ich die Suche nämlich aufgegeben ;-).

Anzeige


9 Kommentare

  1. Bis auf die Nvidia-Karte kann das „Dell 1525 Inspiron“ alles bieten. Und das für knappe 700 Euro. Oder das heute heraus gekommene „Studio 15“ von Dell, was in Deiner Konfig (mit 256 MB ATI-Karte) knapp über 1.000 Euro kostet. Ich habe das „XPS 1330“ von Dell ins Auge gefasst…

  2. Die Notebooks sehen gut aus, allerdings haben die alle eine ATI-Grafikkarte. Ich werde mal abwarten. Vielleicht werden die Linux-Treiber in den nächsten Monaten ja besser, tut sich ja was. Im Moment ist es mir zu riskant.

  3. Also ich hab mir vor einiger Zeit einen HP Pavilion dv6500 gekauft, und der erfüllt alles was du oben beschrieben hast. (und er hat sogar 3 USB-Ports *g*).

    Alles was ich bisher verwendet habe (auch die Kamera usw.) funktioniert mittlerweile perfekt unter Linux (nur beim Intel HighDefinition-Audio Controller gabs anfangs Probleme), ein paar Sachen (z.B. integriertes WinModem) habe ich aber bis jetzt noch nicht getestet, da ich es bis jetzt nie gebraucht habe…

    Der Rechner hat damals (zu Weihnachten) 999€ gekostet, daher ist deine Preisvorstellung für das was du dir wünscht wirklich übertrieben. Das bekommst du jetzt schon viel billiger…

  4. Hallo Christoph! Das hört sich vielversprechend an. Wie siehts mit dem Ruhezustand/Standby aus? Reicht die Grafikkarte für ein ordentliches Compiz aus?

  5. Ich kann mein Asus G1 mit Nvidia 7700 GT nur empfehlen.
    Keine Probleme mit der Hardware.
    Mittlerweile für 1000.- zu bekommen dual core2 2.0 Ghz 2 Gig Ram. 1060 Gig Platte.
    Einziges Manko: spiegelndes display
    Reicht für Quake Enemy Territory und selbstredend für Compiz
    Siehe auch Tag Asus G1 in meinem Blog

  6. Wie lange hält denn der Akku des Teiles bed? Ich hab kein Problem mit spiegelnden Displays. Könnte mir nie ein mattes kaufen.

  7. Momentan 2,5 Stunden, voriges Jahr >3 Stunden.
    Ein Akku aus Fernost kostet ca. 45 Euro, ist also nicht so schlimm.
    Wenn du natürlich ein 3D Game zockst, ist der Akku aber schneller leer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.