20. Dezember 2010 · 1 Kommentar · Kategorien: Internet · Tags:

Soziale Netzwerk gibt es eigentlich schon länger. Trotzdem hat sich noch keines dieser Netzwerke so eine vorherrschende Stellung wie Facebook erarbeitet. Warum ist Facebook so erfolgreich? Warum kennt jeder Facebook und warum sind so viele bei Facebook angemeldet? Es gibt mehrere Gründe, die dazu führen, dass Facebook DAS soziale Netzwerk in der heutigen Zeit ist.

Anzeige

Einige wenige davon, möchte ich hier gerne vorstellen.

  • Facebook ist international: Viele kennen Facebook und nutzen es – und zwar nicht nur in deutschsprachigen Gegenden, sondern auf der ganzen Welt. Das ist ein großer Vorteil, den Facebook gegenüber vielen anderen sozialen Netzwerken hat. StudiVZ und Co. entschieden sich viel zu spät für die Ausweitung über die deutsche Sprache hinaus und als sie es taten, war es bereits zu spät, da Facebook in anderen Ländern lange schon etabliert war.
  • Facebook entwickelt sich weiter: Die Entwicklung von Facebook blieb seit dem Start nie stehen. Es gab regelmäßig Neuerungen, Verbesserungen usw. Viele andere sozialen Netzwerke hörten irgendwann auf, die Plattformen weiterzuentwickeln. Vielleicht hatten sie vor zu großen Änderungen Angst oder ihnen fehlte einfach die Entwickler-Power für größere Änderungen. Facebook scheut keine großen Neuerungen, auch wenn neue Dinge von den Benutzern anfangs oft gescheut werden.
  • Facebook ist so erfolgreich „weil alle da sind“: In kaum einem anderen Netzwerk sind so viele Bekannte registriert. Das führt dazu, dass viel Mundpropaganda betrieben wird („hast du gelesen auf facebook gestern?“) und dass sich immer mehr Internetnutzer bei Facebook registrieren, um Dinge mit ihren Freunden zu teilen oder auf dem Laufenden zu sein.

Anzeige


1 Kommentar

  1. Man stelle sich einmal priporitäre absgeschottete Telefonnetze oder Handynetze vor die untereinander nicht Erreicbar (Kompatibel) wären, der Nutzer bräuchte dann entweder ca 3-5 verschiedene Telefone / Verträge oder ein Netz würde sich Durchsetzen (die warscheinlichste Lösung) weil es die meisten Nutzer hat.

    In dieser Situation befinden sich zur Zeit die Sozialen Netzwerke, wenn niemand in den Markt eingreift und standardisierte Schnittstellen für die Konkurenz schafft ähnlich dem Telefonmarkt, wird Facebook zwangsläufig zum Monopolisten.
    Dies könnte in Zukunft die gleichen Auswirkungen haben sogar „schlimmere“ wie heutzutage ein Telefon Monopolist, da Facebook zunehmend die Gesamtheit der Kommunikationsdienste ersetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.