In naher Zukunft will Facebook Wegwerf-Passwörter für Facebook-Konten einführen. Im Prinzip funktioniert das so: Der Benutzer speichert einmalig seine Handynummer im Facebook-Konto. Will er sich nun an einem unsicheren Ort (z.B. Internet-Cafè, Hotel, Flughäfen, usw…) bei Facebook anmelden und befürchtet, dass sein Passwort durch z.B. einen Trojaner ausspioniert werden könnte, kann er sich das Wegwerf-Passwort per SMS zusenden lassen. Das Passwort gilt nur für den einen Login, sodass ein eventueller Spion in Zukunft nichts damit anfangen kann.

Anzeige

Das „normale“ Passwort bleibt weiterhin gültig. Um ein Wegwerf-Passwort von Facebook zu erhalten, muss Facebook zufolge eine SMS mit dem Text „OTP“ an eine von Facebook betriebene Nummer gesendet werden. Daraufhin soll sofort das Passwort gesendet werden, welches maximal für 20 Minuten gültig ist.

Eine weitere Neuerung im Sicherheitsbereich soll die bald kommende Kontrollmöglichkeit über das eigene Konto darstellen. Anwender können aus der Ferne Sitzungen beenden, entweder selbst gestartete oder von Fremden gestartete Sitzungen. Beide Funktionen sollen Benutzer vor Kontodiebstahl schützen.

Anzeige


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.