03. Juli 2008 · Kommentieren · Kategorien: Open-Source · Tags:

Mit 8.002.530 Downloads innerhalb von 24 Stunden hat Firefox einen neuen, eigentlich aber den ersten Download-Rekord aufgestellt. Heute wurde der Rekord offiziell vom Guinness-Komitee bestätigt.

Anzeige

Die Idee war gut und werbewirksam. Mozilla hat es geschafft einen gewaltigen Wirbel um den neuen OpenSource-Browser zu erzeugen, sodass nur wenige Tage nach der Veröffentlichung bereits die 5%-Marke des Browser-Marktanteiles überschritten werden konnte. Firefox 2 wird noch einige Monate mit Updates versorgt. Erst dann wird die neue Version auch über die Update-Funktion verbreitet.

Nun wird es interessant zu sehen, ob neue Rekordversuche von anderen Software-Anbietern folgen werden. Firefox 3 war nämlich der erste offizielle Rekord in diesem Genre. Ich bin gespannte und warte ab…mal sehen. Vielleicht probiert es Microsoft mit dem Internet Explorer 8 aus?

Anzeige


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.